Mehr Lebensqualität

Schwimmbad Lohr Branding
(PresseBox) ( Gottmadingen, )
Die Bürger und Gäste in Lohr am Main kommen von Mai bis September mit der konstanten Wassertemperatur von 24°C im Main-Spessart-Bad in einen ganz besonderen Genuss an Lebensqualität. Die stabile Temperatur verdankt das Bad einer mobilen Heizzentrale von Hotmobil, die bereits im fünften Jahr hintereinander für sechs Monate angeschlossen ist.

Am Samstag, dem 04. Mai eröffnete in Lohr am Main die Badesaison - und das bei nur 13 °C Außentemperatur. Wer jetzt glaubt, dass Schwimmmeister Manfred Schnelle vergeblich auf Gäste wartet, liegt hier falsch. Ganz im Gegenteil. Die Bürger und Gäste von Lohr hatten den Beginn der Badesaison schon sehnsüchtig erwartet. Über 1000 Eintrittskarten wurden bereits in den ersten acht Tagen verkauft. Der Grund liegt nicht in einer großen Fangemeinde von Eiswasserschwimmern, sondern in einer während der gesamten Öffnungsdauer konstanten Wassertemperatur von 24 °C. Ernst Prüße, der Erste Bürgermeister der traditionsreichen Stadt, sieht in diesem Service einen Ausdruck lokaler Lebensqualität.

Die Wärme kommt seit dem Abriss der nahen Stadthalle und damit der Heizungsanlagen im Jahr 2008 aus einer mobilen Heizzentrale , die von Hotmobil, dem führenden Dienstleister für mobile Heiz-, Kälte- und Dampfzentralen, für jeweils sechs Monate angemietet wird. Um dies so kosten- wie umweltverträglich zu gewährleisten, wird die Anlage, die sich in einem Anhänger befindet, mit Erdgas betrieben. Weitere Vorteile der Umstellung von Öl auf Gas vor zwei Jahren sind der geringere Platzbedarf, der niedrigere CO2-Ausstoß und der reduzierte Arbeitsaufwand für das Schwimmbadteam, weil die Nachbestellungen für Öl entfallen. Verantwortlich für das Beheizen der 3500 m3 großen Wassermenge und für die gesamte Schwimmbadverwaltung ist Matthias Hanakam: "In vielen Gemeinden werden die Schwimmbäder geschlossen. Bei uns ist das nicht der Fall. Wir sehen in unserem Main-Spessart-Bad mit sechs Bahnen á 50 Meter, der 89 Meter Rutsche und den vielfältigen Massagedüsen eine ganz besondere Attraktion. Doch all das würde nicht angenommen, wenn der Sommer auf sich warten lässt und die Gäste in unseren Breitengraden Angst vor Erkältung haben müssen. Durch unsere konstant warme Wassertemperatur kann man genüsslich schwimmen und entspannen - auch wenn es regnen sollte oder die Lufttemperatur zu wünschen übrig ließe." Dieses Angebot kommt an. Die durchschnittliche Besucherzahl in Lohr am Main liegt bei 90.000 Gästen pro Jahr. Auch die Touristen, die diesen Ort wegen seiner historischen Altstadt und den Kostümführungen lieben und deren Anzahl kontinuierlich wächst, schätzen das Freibad mit dem angenehm warmen Wasser. Wichtiger Baustein des Erfolgs ist auch die gute Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Hotmobil. Dazu Matthias Hanakam von der Schwimmbad-Verwaltung: "Im Internet haben wir nach einer externen Heizungslösung gesucht. Dabei sind wir auf Hotmobil gestoßen. Von Anfang an funktionierte die Zusammenarbeit von der Beratung bis zum Service rund um die Anlage perfekt. Auch beim Einholen von Vergleichsangeboten bestätigte sich, dass dies der optimale Partner für uns ist."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.