Horváth & Partners erweitert Führungskreis um vier neue Partner

(PresseBox) ( Stuttgart / Wien / Zürich, )
Die internationale Managementberatung Horváth & Partners hat zum 1. April 2021 vier neue Partner ernannt. Damit erweitert das Unternehmen seinen Führungskreis auf insgesamt 53 Partner. Neu in die Partnergruppe aufgenommen wurden Data-Analytics-Experte Gábor Ádám, Roxana Boramir, Spezialistin für Organisations- und Transformationsprojekte, Corporate-Performance-Management-Experte Dr. Johannes Isensee sowie Controlling- und Finance-Spezialist Dr. Peter Schentler.

„Für Unternehmen haben Themen rund um Performance Management, Transformation und Digitalisierung bereits in den vergangenen Jahren immens an Bedeutung gewonnen – durch die Corona-Pandemie haben sie jedoch einen zusätzlichen Schub erfahren. Daher freue ich mich, dass wir die dafür erforderlichen Kompetenzen im Führungskreis durch die Ernennung der neuen Partner weiter gestärkt haben. So können wir unsere Kunden auch künftig bestmöglich bei den damit einhergehenden Herausforderungen unterstützen“, sagt Dr. Michael Kieninger, Sprecher des Vorstands der Horváth & Partners-Gruppe. „Gábor Ádám, Roxana Boramir, Johannes Isensee und Peter Schentler sind vier langjährige und hochgeschätzte Kollegen sowie herausragende Persönlichkeiten. Mit ihrer umfassenden Expertise und innovativen Lösungen stehen sie unseren Kunden jetzt als Partner bei jeglichen Aspekten von Veränderungsprozessen zur Seite, um ihre Unternehmen auf diese Weise nachhaltig für die Zukunft auszurichten.“

Gábor Ádám ist seit 2006 im Budapester Büro von Horváth & Partners tätig und leitet dort das „Analytics Center of Excellence”. Neben seinen Aktivitäten auf dem ungarischen daten-getriebenen Beratungsmarkt hat er zahlreiche internationale Projekte rund um BI- und Analytics-Lösungen realisiert. Der 38-Jährige ist einer der führenden Köpfe für die praktische Umsetzung der Digitalisierung.

Roxana Boramir ist 2006 bei Horváth & Partners gestartet. Die 37-Jährige ist Spezialistin für Organisations- und Transformationsprojekte. Nach zwischenzeitlicher Beschäftigung seit 2013 für zwei Industrieunternehmen als Leiterin von Operational Excellence und Global Business Services kehrte sie 2017 zu Horváth zurück. Seither hat sie viele umfangreiche Transformationsprojekte für namhafte Kunden verschiedener Branchen umsetzt.

Johannes Isensee ist seit 2011 bei Horváth & Partners im Bereich Controlling & Finance tätig. Seine Leidenschaft für Controlling hat er bereits im Studium an der Universität Stuttgart entwickelt und als Doktorand am International Performance Research Institute (IPRI) weiter ausgebaut. Der 38-jährige Corporate-Performance-Management-Experte unterstützt Kunden im CFO-Bereich und in weiteren Managementfunktionen.

Peter Schentler hat seit 2011 insbesondere den Ausbau der CFO-Themen bei Horváth & Partners in Österreich vorangetrieben. Darüber hinaus betreut der 40-Jährige mit seiner umfassenden Expertise seit mehreren Jahren komplexe Projekte in Europa, den USA und Middle East.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.