Mit Alufix ins Rennen

Justiervorrichtung für Frontnase

Bleckede, (PresseBox) - Eine platzsparende, hoch präzise Vorrichtung, die leicht transportiert und einfach gelagert werden kann, soll zum Justieren der Frontnase eines Tourenwagens eingesetzt werden. Dabei darf das empfindliche Carbon-Werkstück nicht gespannt, sondern lediglich gehalten werden. Witte Bleckede, führender Hersteller von Vorrichtungssystemen, konzipierte eine zusammenklappbare Werkstückaufnahme aus Standardkomponenten des Alufix Baukastensystems. Die Vorrichtung kommt vor allem am Ort des Geschehens zum Einsatz. Während der Testfahrten werden dem Team die erforderlichen Anpassungen der Frontflügel mitgeteilt und die Justiervorrichtung entsprechend eingestellt. Die Winkel werden dabei meist nur um wenige Grade variiert. Während des Stopps werden die Flügel der Frontnase in Sekundenschnelle auf der Vorrichtung feinjustiert und der Wagen unverzüglich wieder ins Rennen geschickt.

Die aus hochfesten Aluminium bestehende Vorrichtung wurde innerhalb weniger Tage konzipiert und erstellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Produktionstechnik":

Investitionen in IoT-Sicherheit steigen rasant

Laut den Prog­no­sen der Markt­for­scher von Gart­ner stei­gen die welt­wei­ten Aus­ga­ben für IoT-Si­cher­heit im lau­fen­den Jahr auf 1,5 Mil­li­ar­den US-Dol­lar an. Bis zum Jahr 2021 soll Com­p­li­an­ce der wich­tigs­te Ein­fluss­fak­tor für das Wachs­tum bei IoT-Se­cu­ri­ty wer­den.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.