Nozomu Yamashiro neuer Präsident von Honda Deutschland

Führungswechsel

Nozomu Yamashiro ist neuer Präsident von Honda in Deutschland (PresseBox) ( Frankfurt, )
Nozomu Yamashiro ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Der 41-Jährige trat zum 1. März die Nachfolge von Yoshiaki Ikehata an, der in Zukunft bei Honda in Japan tätig sein wird.

Nach Abschluss seines Wirtschaftsstudiums an der Kwansei Gakuin University begann Yamashiro 2002 im Bereich Regional Operations (Asien und Ozeanien) seine Karriere bei Honda. Es folgten internationale Stationen in Thailand, in der Honda Europazentrale in Großbritannien und in Deutschland, wo Yamashiro seit 2017 tätig ist.

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.