'handwerk magazin' startet große Umfrage zur Bundestagswahl

(PresseBox) ( Bad Wörishofen, )
‚handwerk magazin‘ startet eine große Umfrage unter Handwerksunternehmern zur Bundestagswahl. Was ist den Inhabern und Chefs wichtig in den Bereichen Gesundheit, Vorsorge, Energie, Bildung und Wirtschaft? Was halten sie von einer Bürgerversicherung? Soll es eine Rentenpflicht für Unternehmer geben? Muss die EEG-Umlage sinken? Ist der Meisterzwang noch zeitgemäß?

Ab Juli finden Leser wöchentlich auf handwerk-magazin.de/bundestagswahl eine neue Umfrage und die jeweils aktuellen Umfrageergebnisse. Los geht es mit dem Thema Gesundheit. Abschaffung der privaten Krankenversicherung. Zahlung der Beiträge zur Sozialversicherung. Betriebliche Gesundheitsvorsorge. Was meinen die Handwerker? Jeder Handwerksunternehmer kann mitmachen und den Politikern seine Meinung ins Stammbuch schreiben. Unter allen Teilnehmern der Umfragen werden ein Outdoor-Smartphone sowie insgesamt 20 Weinpakete verlost.

Die Daten aus den Umfragen vergleicht die Redaktion dann im Anschluss mit den Wahlprogrammen der Parteien. Welche Versprechungen der Politiker kommen den Forderungen der Handwerker am nächsten? Welche Partei will am meisten für die Handwerksunternehmer tun? handwerk-magazin.de hat die Antworten.

Ergänzend hierzu stellt ‚handwerk magazin‘ die Forderungen verschiedener Handwerksorganisationen vor. Und ab dem 22. August können Unternehmer auf handwerk-magazin.de dann in einem interaktiven Wahl-O-Maten überprüfen, welche Partei über alle Themen der eigenen Position am nächsten liegt. Schwarz, gelb, rot oder grün? Der handwerk magazin-Wahl-O-Mat nennt den persönlichen Favoriten für die Bundestagswahl am
22. September 2013.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.