PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 784560 (Hohenstein Institute)
  • Hohenstein Institute
  • Schlosssteige 1
  • 74357 Bönnigheim
  • https://www.hohenstein.de
  • Ansprechpartner
  • Isabel Schober
  • +49 (7143) 271-708

Zertifizierte Managementsysteme als Schlüssel zum Erfolg

Neu geschaffene Zertifizierungsstelle Managementsysteme an den Hohenstein Instituten zertifiziert Betriebe entlang der textilen Kette nach den internationalen Standards ISO 9001 und ISO 14001

(PresseBox) (Bönnigheim, ) Wer als Unternehmen langfristig erfolgreich sein will, muss sich selbst regelmäßig auf den Prüfstand stellen: Worauf kommt es in unserer globalisierten Wirtschaftswelt am meisten an? Was kann ich dem internationalen Wettbewerbsdruck entgegensetzen? Wie erreiche ich eine maximale Kundenzufriedenheit und damit auch Kundenbindung? Eine nachhaltig zielführende Maßnahme ist häufig – gerade im textilen Sektor – die Konzentration auf die eigenen Kompetenzen sowie ihre Darstellung nach außen. Als geeignetes Instrument kommt hierfür vor allem die Implementierung und Zertifizierung eines Qualitätsmanagementsystems nach der internationalen Norm ISO 9001 infrage. Daneben kommt der internationalen Norm ISO 14001 als Standard für betriebliche Umweltmanagementsysteme immer mehr Bedeutung zu.

Als akkreditierte Instanz ist die neu geschaffene Zertifizierungsstelle Managementsysteme an den Hohenstein Instituten mit Sitz in Bönnigheim (Deutschland) befugt, Audits und Zertifizierungen zur Überprüfung und Validierung der Vorgaben der internationalen Standards ISO 9001 und ISO 14001 durchzuführen. Der Akkreditierungsumfang erstreckt sich weltweit auf alle Betriebe entlang der textilen Kette. Dazu gehören auch gewerbliche Wäschereien und Textil-Leasing-Unternehmen. „Die Hohenstein Institute stehen seit Jahrzehnten für textile Kompetenz, Unabhängigkeit und Neutralität“, betont Markus Beeh von der Zertifizierungsstelle, “insofern war der Schritt hin zur Zertifizierungsstelle Managementsysteme als Ergänzung unseres Portfolios logisch. Kunden können auf diese Weise sicher sein, dass in ihrem Haus der Anspruch der Prozessorientierung zuverlässig und mit höchstem Sachverstand bewertet wird.“

Weit mehr als eine Million Unternehmen weltweit haben sich bislang erfolgreich nach ISO 9001 zertifizieren lassen. Immer häufiger gehört dieser Zusatznachweis im Rahmen von regionalen und nationalen, aber auch internationalen Ausschreibungen zu den Standardanforderungen. Daneben fordern viele Kunden Transparenz und Verantwortlichkeit vor allem im betrieblichen Umweltmanagement. „Bei der Zertifizierung eines Umweltmanagementsystems nach der internationalen Norm ISO 14001 gilt es zukünftig, den ökologischen Nachhaltigkeitsgedanken durch die Betrachtung der Wertschöpfungskette hervorzuheben. Auf diese Weise gelingt eine bessere Identifizierung und Bewertung der Umweltauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen.“, erklärt Beeh. Bislang sind weltweit über 260.000 Unternehmen und Organisationen nach der Umweltmanagementsystem-Norm ISO 14001 zertifiziert – Tendenz stark steigend.

Markus Beeh sieht gerade für Unternehmen im textilen Sektor großes Potential: „Das Verankern dieser Qualitäts- und Umweltgrundsätze in der Unternehmenspolitik bietet die Chance, sich auch in Zukunft erfolgreich am globalen Markt zu positionieren.“

 

 

Website Promotion