PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 640480 (Hohenstein Institute)
  • Hohenstein Institute
  • Schlosssteige 1
  • 74357 Bönnigheim
  • https://www.hohenstein.de
  • Ansprechpartner
  • Rose-Marie Riedl
  • +49 (7143) 271-723

Willy Bogner erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk

Verleihung der Otto-Mecheels-Medaille an Willy Bogner und Einweihung des neuen Institutesgebäudes

(PresseBox) (Bönnigheim, ) Am 28. Oktober 2013 bestand an den Hohenstein Instituten in Bönnigheim gleich doppelter Anlass zur Freude: neben der Einweihung des neuen, rund 2.580 m² großen "Otto-Mecheels-Bau" wurde Willy Bogner, Inhaber des Sportmodeunternehmens Willy Bogner GmbH & Co. KGaA, die "Otto-Mecheels-Medaille" für seine Verdienste und Innovationen in der Textilindustrie verliehen.

Prof. Dr. Stefan Mecheels, Leiter der Hohenstein Institute, begrüßte rund 160 geladene Gäste zum Festakt auf Schloss Hohenstein. Im ersten Teil der Veranstaltung wurde das neue Gebäude eingeweiht, dazu sprachen Dr. Rainer Haas, Landrat des Kreises Ludwigsburg, und Kornelius Bamberger, Bürgermeister der Stadt Bönnigheim, die Grußworte. Im Anschluss stellte Helmfried Meinel, Ministerialdirektor für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, die Nachhaltigkeit der Textilwirtschaft im umweltpolitischen Wertekanon der Landesregierung vor. Die Namensgebung und Einweihung des Neubaus nahmen Prof. Dr. Stefan Mecheels und Prof. Dr. Hendrik Brumme, Präsident der Hochschule Reutlingen, vor. Carsten Körner, Architekt des neuen Institutsgebäudes, überreichte Prof. Dr. Stefan Mecheels den symbolischen Schlüssel für das neue Gebäude. Die besondere Form des Schlüssels wurde dabei der architektonischen Aufsicht des neuen Gebäudes nachempfunden.

Für den 71-jährigen Willy Bogner war der Besuch im schwäbischen Bönnigheim eine Reise zurück zu seinen beruflichen Ursprüngen: Als Student der damaligen Lehranstalt Hohenstein bereitete sich Willy Bogner in den 1960er Jahren hier erfolgreich auf den Einstieg in das von seinem Vater 1932 in München gegründete Unternehmen vor.

Dr. Jürgen Weber, ehemaliger Vorstand und Aufsichtsratvorsitzender der Lufthansa AG, hielt die Laudatio für Willy Bogner über seine Arbeit und das Wirken für den Sport. Im Anschluss überreichte Prof. Dr. Stefan Mecheels die Otto-Mecheels-Medaille an Willy Bogner.

Markus Wasmeier, zweifacher Olympiasieger im Alpinski, und der Bogner-Sport- Chefdesigner Gotthardin Thylmann sowie Willy Bogner selbst stellten in einem unterhaltsamen Dialog die Entwicklung funktioneller Sportbekleidung von den ersten Olympischen Winterspielen 1936 bis heute vor. Auch Willy Bogners Arbeiten als Filmemacher und seine Tätigkeiten als Kameramann - unter anderem für diverse James Bond Filme und seine eigenen Produktionen - wurden vorgestellt.

Website Promotion