Neues Kontaktbüro in Weißrussland eröffnet

Roman Paschenuk
(PresseBox) ( Bönnigheim, )
Die Nachfrage nach kompetenten unabhängigen Qualitätsbeurteilungen von Textilien nimmt weltweit zu. Auch immer mehr Textilunternehmen aus Weißrussland, Kasachstan, Usbekistan, Moldawien und der Ukraine lassen neuerdings ihre Textilprodukte von den Hohensteiner Experten überprüfen und begutachten - die Palette reicht von Garnproduzenten bis zu Konfektionären.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, haben die Hohenstein Institute Anfang Juli ein Kontaktbüro in Weißrussland (Minsk) eingerichtet. Als offizielle Vertretung der Internationalen Oeko-Tex® Gemeinschaft berät das neue Büro unter der Leitung von Roman Paschenuk seit 01.07.2010 die Unternehmen vor Ort in sämtlichen Belangen bezüglich der Produktzertifizierung nach Oeko-Tex®

Standard 100. 2009 wurden mehr als 30 Oeko-Tex® Standard 100 Zertifikate allein an russische Unternehmen vergeben. Daneben stehen interessierten Firmen aber auch zahlreiche weitere Beratungs-, Prüfungs- und Zertifizierungsleistungen der Hohenstein Institute zur Verfügung, die von der

Überprüfung gesetzlicher Vorgaben über die Bewertung unterschiedlichster Produkteigenschaften wie Passform, Verarbeitung oder Tragekomfort bis hin zum Nachweis spezieller Funktionen wie der antimikrobiellen Wirkung von Textilien reichen.

Hohenstein Institute Belarus
Prityckogo str. 112-70
Minsk 220017
REPUBLIC OF BELARUS
Tel.: +375 33 664 15 97
E-Mail: belarus@hohenstein.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.