Hohensteiner Schülerwettbewerb

Wissenschaft hautnah erleben

Am 28. Februar 2008 präsentieren sich die Hohensteiner Institute zum zweiten Mal als "Ort im Land der Ideen" (PresseBox) ( Bönnigheim, )
Am 18. Februar 2008 ist es soweit – die Hohensteiner Institute in Bönnigheim präsentieren sich mit einem "Tag der Ideen" zum zweiten Mal einer breiten Öffentlichkeit als einer von "365 Orten im Land der Ideen".

In diesem Zusammenhang ruft Institutsleiter Dr. Stefan Mecheels unter dem Motto "Wissenschaft hautnah" einen Schülerwettbewerb ins Leben: "Mit dem Schülerwettbewerb wollen wir der jungen Generation verschiedene Aspekten unserer wissenschaftlichen Arbeit im Zusammenhang mit Textilien nahe bringen. Zum Start geht es um die Hygiene im Alltag und welche Rolle textile Materialien dabei spielen."

Zur Teilnahme aufgerufen sind die Schüler allgemein bildender Schulen und beruflichen Gymnasien der Jahrgangsstufen 7 bis 10 in den Landkreisen Ludwigsburg und Heilbronn. Die Mindestgröße für die am Wettbewerb teilnehmenden Gruppen beträgt fünf Schüler. Die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge erfolgt am Tag der Ideen am 18. Februar 2008 in Form einer Ausstellung zum Thema Hygiene und Vorträgen der Teilnehmer vor einer Fachjury.

Die drei erstplatzierten Teilnehmergruppen dürfen sich über Geldpreise in Höhe von 1.000, 750 und 500 Euro freuen. Zusätzlich gibt es für alle Teilnehmer einen Sachpreis. Dr. Mecheels freut sich auf zahlreiche Anmeldungen: "Unter www.hohenstein.de können interessierte Schüler und Lehrer die Teilnahmeunterlagen herunterladen und sich noch bis zum 15.1.2008 anmelden."

Ebenfalls über die Website der Hohensteiner Institute ist das Programm des "Tages der Ideen" abrufbar, an dem ausgewählte Bereiche der Hohensteiner Institute Besuchern zugänglich gemacht werden.

Da dies eine absolute Ausnahme darstellt, sollten sich interessierte Schulklassen, Vereine, Gruppen oder auch Einzelpersonen diesen Termin bereits einmal vormerken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.