Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1138572

Hohenlohe Plus e. V. Stauffenbergstraße 35-37 74523 Schwäbisch Hall, Deutschland http://www.hohenlohe.plus
Ansprechpartner:in Herr Martin Buchwitz +49 791 580122

Warum viele Ladesäulen in Deutschland illegal sind und wie das StartUp smopi die Ladeinfrastruktur revolutioniert!

mit Lukas Schlip von der smopi® – Multi Chargepoint Solution GmbH – Folge 031

(PresseBox) (Schwäbisch Hall, )
Elektromobilität spielt heute schon eine große Rolle, wird in Zukunft aber noch vielbedeutender werden.

Eine Herausforderung ist dabei, die nötige Ladeinfrastruktur bereit aufzu- stellen. Gerade bei großen Unternehmen oder Hotels, bei denen es mehr als eine Ladesäule braucht, kommt SMOPI® ins Spiel.

Die SMOPI®-Multi Chargepoint Solution GmbH ist ein Hohenloher Start Up aus Bretzfeld, welches sich zur Aufgabe gemacht hat, eine 360 Grad Lade-lösung anzubieten. Im Podcast stellt sich Lukas Schlipf, der Gründer von SMOPI®, den Fragen von Hohenlohe Plus.

Es geht darum, wie die Zukunft der Ladeinfrakstruktur für Elektromobilität aussieht und wie herausfordernd es ist, als StartUp auf dem Land angesiedelt zu sein. Lukas Schlipf hat auch Tipps für StartUps, die am Anfang ihrer Reise in das eigene Geschäftsleben stehen.

Der Hohenlohe Plus Podcast steht auf der Webseite des Vereins und auf den gängigen Podcast-Kanälen wie Amazon, Apple und Spotify zum Hören bereit.

Für mehr Informationen besuchen Sie gerne die Website https://www.hohenlohe.plus oder schreiben eine e-mail an: info@hohenlohe.plus - https://www.hohenlohe.plus/... 

Website Promotion

Website Promotion

Hohenlohe Plus e. V.

Seit Jahren kämpfen nicht nur Unternehmen, sondern auch viele andere Arbeitgeber wie Kommunen, Krankenhäuser, Pflegeheime, Kitas und weitere Einrichtungen darum, Fachkräfte zu gewinnen. Mit Hohenlohe Plus hat sich ein Netzwerk gebildet, das genau diesen Bedarf für die Region adressiert und konkrete Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel ergreift. Im Jahr 2018 haben sich dazu die fünf größten Städte Hohenlohes - Bad Mergentheim, Crailsheim, Künzelsau, Öhringen und Schwäbisch Hall – im Verein Hohenlohe Plus zusammengeschlossen.

Gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen, Organisationen und vielen engagierten Menschen werden Arbeitgeber dabei unterstützt, mehr Fachkräfte zu gewinnen und so die erfolgreiche Weiterentwicklung ihres Unternehmens zu sichern. Indem Kräfte gebündelt werden und Hohenlohe als das in der Öffentlichkeit präsentieren, was es ist: eine der attraktivsten Regionen Deutschlands mit herausragender Lebensqualität und besten Karriereperspektiven. Mehr Infos unter www.hohenlohe.plus

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.