Modernes E-Ticketing mit Muvo card in Südafrika gestartet

Höft & Wessel entwickelt mit Partnern Integrated Rapid Public Transport Network / Muvo card legt Grundstein für E-Ticketing-Standard in Südafrika

Hannover / Durban (Südafrika), (PresseBox) - Nachdem die Ausgabe der Muvo SmartCard erfolgreich abgeschlossen wurde, beginnt in der Region Durban in Südafrika das Zeitalter des modernen E-Ticketings. Dazu wurden die in der eThekwini Transport Authority (ETA) verkehrenden Linienbusse von Durban Transport und People Mover moderne Terminals mit Fahrkartendrucker der Produktreihe Almex von Höft & Wessel installiert. Der in Hannover ansässige Ticketingspezialist hatte zusammen mit dem National Department of Transport (NDoT) und der Standard Bank eine neuartige E-Ticketing-Lösung auf Basis von EMV contactless-Kreditkarten von Mastercard entwickelt. Die Muvo-Smartcard ersetzt damit die Fahrkarte und ermöglicht das bargeldlose Ticketing. Auf der Smartcard können sowohl Bargeld als auch einzelne Tickets gespeichert werden.

Damit wird die Karte samt dem dahinter befindlichen System die Basis für das Integrated Rapid Public Transport Network (IRPTN) sein und kann zudem auch in anderen Regionen Südafrikas sowie auch weltweit eingesetzt werden.

"This is a great day for public transport in eThekwini. Today we welcome the future," freute sich ETA-Leiter Thami Manyathi anlässlich der offiziellen Einführung der Muvo card.

Die Einführung des neuen intermodalen E-Ticketing-Systems bei den Busbetreibern in der Region der Vier-Millionen-Metropole Durban wird als erster Schritt der Einführung dieses neuen Standards in ganz Südafrika gesehen. Mit der kostenlosen Verteilung der ersten 50.000 Muvo cards werden zahlreiche Südafrikaner zudem an die Möglichkeiten bargeldlosen Bezahlens herangeführt, ohne ein Konto bei einer Bank haben zu müssen. Bargeldloses Ticketing soll in Südafrika auch die Sicherheit erhöhen. Der Staat an der Südspitze Afrikas führt damit eines der weltweit modernsten Bezahlsysteme für den Personenverkehr an.

Höft & Wessel hat ein Electronic Fare Collection System mit integriertem Fahrscheindrucker für das neuartige E-Ticketing-System in Südafrika entwickelt.

An die Busunternehmen der eThekwini Transport Authority in der Metropolregion um Durban wurden rund 700 Bordrechner der Produktserie almex.optima geliefert.

In diesem Jahr gingen weitere Aufträge für Bussysteme über den südafrikanischen Partner ein.

"Die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Partnern hat zu einer termingerechten Fertigstellung dieses zukunftsweisenden E-Ticketing-Systems in Südafrika wesentlich beigetragen. Deshalb sehen wir gute Chancen, dass sich die das neue E-Ticketing-System zum landesweiten Standard in Südafrika entwickelt,"erläutert Michael Höft, CEO und Gründer der Höft & Wessel AG.

Das IRPTN nutzt für die SmartCard die EMV-Contactless-Zahlungsfunktionalität.

Die Karte wird von Mastercard herausgegeben und bietet mit PayPass eine kontaktlose Bezahlfunktion. So ist das System von Beginn an auch für die Nutzung von kontaktlosen Kreditkarten bei der Fahrt mit dem Bus geeignet. Die Muvo card wird wie eine elektronische Geldbörse an Ladeterminals mit Bargeld oder mit Ticketprodukten aufgeladen. Dann hält der Fahrgast einfach die Karte vor das Lesegerät - schon ist sein Ticket gelöst und bezahlt.

METRIC mobility solutions AG

Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile Lösungen in Deutschland und Großbritannien. 1978 von den beiden gleichnamigen Unternehmern gegründet, hat sich die Gesellschaft zu einer Unternehmensgruppe mit einem Umsatz von rund EUR 80 Mio. und mehr als 400 Mitarbeitern entwickelt. Die Hauptstandorte sind Hannover und Swindon westlich von London.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.