Höft & Wessel mit tragender Rolle am RFID-Projekt bei Galeria Kaufhof

Hannover, (PresseBox) - Die Höft & Wessel AG, Hannover, beteiligt sich mit Geräten zur mobilen Datenerfassung an der Future Store Initiative der Metro Group. Mit diesem Zukunftsprojekt bringt der Handelskonzern nun die RFID-Technologie auf die Verkaufsfläche. Der Praxisbetrieb wird am 20. September 2007 in der Herrenabteilung der Galeria Kaufhof in Essen aufgenomen.

Wie oft wird ein Verkäufer schon gefragt worden sein „Haben Sie das auch in meiner Größe?“ Die Frage löst in der Regel eine zeitraubende Suche aus, die dem Kunden Geduld und dem Verkäufer Spürsinn abverlangt. Dank der Funktechnik RFID (Radio Frequency Identification) könnte sich das in Zukunft ändern. Dabei tragen die Waren einen sogenannten RFID-Tag, auf dem ein elektronischer Produktcode (EPC) gespeichert ist. Mittels dieser Nummer können autorisierte Benutzer alle erforderlichen Produktinformationen aus dem Warenwirtschaftssystem abrufen. So wird etwa das gewünschte Kleidungsstück mittels Funk über ein handliches mobiles Datenerfassungsgerät von Höft & Wessel geortet, das dem Verkäufer zur Verfügung steht.

Im Rahmen der Future Store Initiative testet die Metro Group nun die Vorzüge der RFID-Technologie im Praxisbetrieb der Essener Galeria Kaufhof Filiale. Mit dem Ziel, die Wertschöpfungskette zu verbessern, hat der Handelskonzern namhafte Hard- und Softwarelieferanten in das Projekt eingebunden. Neben der IBM, dem Softwarehaus Reva und anderen, beteiligt sich Höft & Wessel seit Anfang des Jahres an der Machbarkeitsstudie zum RFID-Einsatz in der Textilabteilung. Zur Anwendung im Tagesgeschäft kommt die komplette Ausstattung an mobilen UHF-Lesern von Höft & Wessel. Es handelt sich um Geräte der neuesten RFID-Generation vom Typ skeye.integral 2 UHF, die ihre technische Eignung bereits unter Beweis gestellt haben. Die gelieferten Geräte haben beispielsweise eine ergonomische Tastatur, die Höft & Wessel speziell auf die Bedürfnisse der Metro Group zugeschnitten hat. Im nun beginnenden Einsatz auf der Verkaufsfläche soll das Kaufhofpersonal sie bis Mitte 2008 auf ihre Praxiseignung hin prüfen.

Mit dem RFID-Projekt bei Galeria Kaufhof in Essen führt die Metro Group die permanente Bestandsführung exemplarisch in einer Abteilung auf der Verkaufsfläche ein. Mit Hilfe seines mobilen Datenerfassungsgerätes weiß der Verkäufer, wo er welche Waren finden kann, welche Produkte in welcher Ausführung verfügbar sind und wie lange eine eventuell gewünschte Bestellung dauert. Über das Handheld von Höft & Wessel stehen die Informationen des Metro Warenwirtschaftssystems zu jedem Zeitpunkt aktuell zur Verfügung. Bleibt nur noch festzustellen, was die neue Technologie „unter dem Strich“ bringt. Wie gut das Ergebnis schließlich ausfallen wird, will die Metro Group mit dem nun gestarteten Praxisbetrieb in der Galeria Kaufhof in Erfahrung bringen.

METRIC mobility solutions AG

Die Höft & Wessel AG, Hannover, gegründet 1978 von den gleichnamigen Unternehmern, ist ein IT-Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, mobile Datenerfassung und Parking. Die seit 1998 börsennotierte Gesellschaft hat sich zum mittelständischen Unternehmen mit einem Umsatz von rund 100 Mio. Euro und 500 Mitarbeitern entwickelt. In dem für die technologische Ausrichtung wichtigen Bereich Forschung und Entwicklung, in dem rund ein Drittel der Beschäftigten arbeiten, werden jährlich rund 8 Mio. Euro investiert. Höft & Wessel gehört in Europa mit der Produktgruppe Almex zu den führenden Anbietern von Ticketing- und Telematiksystemen für den öffentlichen Personenverkehr und von Check-in-Lösungen für die Luftfahrtindustrie, ist in Deutschland unter dem Produktnamen Skeye im Handel führend in der mobilen Datenerfassung und in Großbritannien mit Metric Parking größter Anbieter für Systeme zur Parkraumbewirtschaftung. Im Rahmen einer Internationalisierungsstrategie setzt das im Business-to-Business tätige Unternehmen bereits rund 40 Prozent im Ausland um. Neben Europa gehören die USA zu den bedeutendsten Zielregionen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.