PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 889741 (Hochschule Weserbergland)
  • Hochschule Weserbergland
  • Am Stockhof 2
  • 31785 Hameln
  • http://www.hsw-hameln.de
  • Ansprechpartner
  • Roxana Albrecht
  • +49 (5151) 9559-21

Dr. Katharina Klages kommissarische Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Weiterbildung

„Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben“

(PresseBox) (Hameln , ) Die Hochschule Weserbergland (HSW) begrüßt ein neues Mitglied im Präsidium: Zum 1. Januar 2018 trat Dr. Katharina Klages das Amt als kommissarische Vizepräsidentin an. Sie folgt damit Prof. Dr. Jörg Schulte, der im Zuge der neuen Ausrichtung der Hochschule auf die digitale Transformation den Forschungsbereich „additive Fertigungsverfahren“ aufbauen wird.

„Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, den Gremien und Partnerunternehmen sowie natürlich auf den Austausch mit den Studierenden“, so Dr. Katharina Klages, die bereits seit 2014 als Dozentin für die HSW tätig ist. Obwohl die Übernahme der Vizepräsidentschaft für Studium, Lehre und Weiterbildung zunächst kommissarisch ist, will Dr. Katharina Klages das Amt nicht nur verwalten, sondern auch gestalten. Zu ihren Aufgaben zählt insbesondere die Überarbeitung der Lehrpläne im dualen Studium, um noch spezifischer auf die Veränderungsprozesse der digitalisierten Arbeitswelt eingehen zu können.

Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans Ludwig Meyer und Vizepräsidentin Susanna Prasuhn freuen sich über die neue Unterstützung im Präsidium: „Dr. Katharina Klages verfügt bereits über reichlich Managementerfahrung. Wir sind überzeugt, dass sie die Arbeit im Präsidium durch ihre umfangreichen Kenntnisse sehr bereichern wird“. Gleichzeitig bedanken sie sich ausdrücklich bei dem Vorgänger: „Prof. Dr. Jörg Schulte hat sein Amt mit großem Engagement ausgeübt. Sein zukünftiger Fokus auf den neuen Forschungsbereich additive Fertigungsverfahren ermöglicht ihm nun, seine Fachgebiete der technischen Informatik und der Werkstoffkunde zu verbinden“. Seit der Bestellung des neuen Präsidenten im September 2017 hatte Prof. Schulte die nebenberufliche Vizepräsidentschaft zunächst weitergeführt.

Dr. Katharina Klages studierte Betriebswirtschaftslehre sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an den Universitäten Potsdam, Wolverhampton und Lüneburg und ist ausgebildeter „Coach der Wirtschaft (IHK)“. Seit 1997 war sie in verschiedenen HR-Positionen in namhaften Unternehmen tätig. Sie promovierte nebenberuflich in Organisations- und Entscheidungstheorie an der Universität Lüneburg. Nach über 15 Jahren Tätigkeit in beratenden und produzierenden Unternehmen wechselte Dr. Klages in die Selbstständigkeit als freiberuflicher Coach und Dozentin.

Website Promotion

Hochschule Weserbergland

Die Hochschule Weserbergland (HSW) ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte, private Fachhochschule in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins. Sie bietet im niedersächsischen Hameln duale Bachelorstudiengänge in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen an. Ausbildungs- und berufsbegleitend wird der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre sowie berufsbegleitend der Masterstudiengang General Management mit dem Abschluss Master of Business Administration (MBA) angeboten. Darüber hinaus hat die HSW Weiterbildungsprogramme für Fach- und Führungskräfte im Programm. Neben einem Institut für Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen gibt es ein Institut für Wissensmanagement. Weitere Forschungsschwerpunkte der HSW sind unter anderen die Entwicklung innovativer Lehr-/Lernszenarien und effiziente Energiesysteme.