Ausschreibung: Indien-Stipendien für deutsche Journalisten

(PresseBox) ( Hamburg, )
Das Stipendienprogramm  „Medienbotschafter Indien – Deutschland“ ermöglicht interessierten Journalistinnen und Journalisten exklusive Einblicke in die indische Medienlandschaft und Gesellschaft. Bewerbungszeitraum ist der 15. Januar bis 15. April 2016.

Indien wird aus guten Gründen „das Land der Extreme“ genannt. Tradition und Spiritualität treffen auf Hightech-Welt, zweitausend Dialekte zeugen von der großen kulturellen Vielfalt. Deutsche Medien beobachten die größte Demokratie der Welt mit überwiegend kritischem Blick beobachtet oder zum exotischen Traum verklärt. Dabei werden alte Klischees bestätigt und neue geprägt, Ängste geschürt und viele Halbwahrheiten sowie Zerrbilder verbreitet. Ein Mittel, diesem Missstand aktiv zu begegnen, besteht in der Förderung des politischen und kulturellen Austauschs, zu dem die Medien einen wichtigen Beitrag leisten können.
Vor diesem Hintergrund ermöglicht das Stipendienprogramm  „Medienbotschafter Indien – Deutschland“ Interessierten das Sammeln eigener Erfahrungen vor Ort. Das Stipendium gibt exklusive Einblicke in die indische Medienlandschaft und Gesellschaft. Ziel des Programms ist die Förderung qualitativ hochwertiger, differenzierter Berichterstattung und des interkulturellen Dialogs.

Deutsche Journalistinnen und Journalisten mit sehr guten Englischkenntnissen  können sich bis zum 15. April 2016 für ein zwölfwöchiges Indien-Stipendium bewerben. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten reisen vom 1. September bis 30. November 2016 in das Land. Sie besuchen zunächst eine vierwöchige Fortbildung am renommierten "Asian College of Journalism" in Chennai und nehmen an weiteren Exkursionen in Indien teil. Während des weiteren Aufenthalts arbeiten sie in Print-, Hörfunk-, Online- oder TV- Redaktionen in Neu Delhi, Mumbai, Chennai oder in anderen indischen Metropolen. Dort gewinnen sie Einblicke in den Arbeitsalltag der indischen Kolleginnen und Kollegen und produzieren eigene Beiträge für die Gastredaktion. Die Erfahrungen und Kontakte ermöglichen den Stipendiaten kompetent über aktuelle Entwicklungen in Indien zu berichten.

Das Indien-Stipendium umfasst sämtliche mit dem Programm verbundene Reisekosten, Studiengebühren am "Asian College of Journalism" sowie ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.350 Euro. Die Kosten für Flüge, Visum, Reisekrankenversicherung, Studiengebühren sowie Exkursionen im Rahmen des Programms werden ebenfalls übernommen. Die verbindliche Programmsprache ist Englisch. Bewerbungsbeginn ist der 15. Januar, Bewerbungsschluss der 15. April 2016.

Weitere Informationen:  www.india.medienbotschafter.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.