Zwischen Hörsaal und Baustelle: Warum nicht Ingenieurin werden?

Neue meetMINT-Veranstaltung am 16. Juni auch für Eltern und Lehrkräfte

Bremen, (PresseBox) - Auf der Suche nach einem spannenden Studiengang mit Zukunft und einem Beruf mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten? Ob Windenergie, Gewässerschutz und Wasserversorgung oder umweltfreundliche Verkehrsplanung - die Berufschancen sind gut, Fachkräfte werden gesucht. Warum also nicht Ingenieurin für Umwelt- oder Energietechnik oder Bauingenieurin werden? Am Freitag, dem 16. Juni 2017, diskutieren ab 15:30 Uhr Studentinnen, Professorinnen und Ingenieurinnen an der Hochschule über die Situation von Frauen in dieser Branche. Auf der Podiumsdiskussion „Alles im grünen Bereich? Frauen in Umwelt- und Energieberufen“ berichten sie über ihre ganz persönlichen Erfahrungen im Hörsaal oder auf der Baustelle, erzählen warum sie sich für diesen Werdegang entschieden haben und geben Insiderinnentipps. Schülerinnen und Eltern, Studentinnen und Lehrkräfte sind herzlich eingeladen sich ein praxisnahes, realistisches Bild von den Studieninhalten und vom Berufsalltag zu machen und vor allem mit zu diskutieren.

Veranstaltungsende: ca. 17:30 Uhr. Ort: Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen.

Interessierte werden um Anmeldung gebeten bis zum 8. Juni unter: www.meetMINT.hs-bremen.de.

Auf dem Podium sind:
· Prof. Dr.-Ing. Silke Eckardt, Umwelttechnikingenieurin und Leiterin des Master-Studiengangs „Zukunftsfähige Energiesysteme“ an der Hochschule Bremen.
· Prof. Dr.-Ing. Jana von Horn ist Bauingenieurin und lehrt Siedlungswasserwirtschaft in den Studiengängen Bauingenieurwesen und Umwelttechnik an der Hochschule Bremen.
· Dipl.-Ing. Anna Lena Matters ist Bauingenieurin, als Projektleiterin bei „Inros Lackner SE“ ist sie im Küstenschutz tätig.
· Isabelle Roller B.Eng. ist Master-Studentin im Studiengang „Zukunftsfähige Energiesysteme“ und hat zuvor als Ingenieurin in der Projektentwicklung von dezentralen Erzeugungsanlagen gearbeitet.
· Anna Singer ist Bachelorstudentin an der Hochschule Bremen im Studiengang Bauingenieurwesen, ihr Schwerpunkt ist "Verkehrswesen".

Moderation: Dipl.-Soz. Susanne Peter, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Gleichstellungsstelle der Hochschule Bremen und Projektleiterin von „Mentoring MINT“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.