Wohlbefinden in den Bereichen Arbeit, Freizeit und Gesundheit

Aktuelle Diskurse und Forschungsergebnisse zum Thema Lebensqualität / Tagung des Forschungsclusters "Lebensqualität" an der Hochschule Bremen

Prof. Dr. habil. Olaf Morgenroth von der Medical School in Hamburg bei seinem Eröffnungs-Vortrag (Bildquelle: Hochschule Bremen / Shuvo Sarkar) (PresseBox) ( Bremen, )
Mit einer Fachtagung zu aktuellen Diskursen und Forschungsergebnissen rund um den Themenkomplex „Lebensqualität“ präsentierten sich die im gleichnamigen Cluster der Hochschule Bremen forschenden Professorinnen und Professoren. Prof. Dr. habil. Olaf Morgenroth von der Medical School in Hamburg eröffnete die Tagung mit einem spannenden Vortrag über das Thema „Lebensqualität – eine moderne Antwort auf die alte Frage nach dem ‚guten Leben‘“?

Die interdisziplinär ausgerichtete Tagung bot diverse Impulse aus den an der Hochschule Bremen verorteten unterschiedlichen Perspektiven mit dem gemeinsamen, übergeordneten Ziel der nachhaltigen Gestaltung gesellschaftlichen Wandels. Die heterogenen Beiträge zu Forschungsergebnissen ermöglichten damit einen Überblick über ausgewählte Projekte und regten zum intensiven Austausch mit und zwischen den unterschiedlichen Disziplinen an. Die Professorinnen und Professoren des Forschungsclusters Lebensqualität planen zudem die Veröffentlichung ihrer Arbeiten und Erkenntnisse.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.