Öffentliche Ringvorlesung "Facetten der Nachhaltigkeit" wird im Sommersemester 2012 an zehn Terminen fortgesetzt

Motto: "Region im Wandel" / Erste Veranstaltung am 11. April

(PresseBox) ( Bremen, )
Im Sommersemester 2012 wird die Ringvorlesung der Hochschule Bremen "Facetten der Nachhaltigkeit" fortgesetzt. "Region im Wandel" lautet dann der Untertitel, zu dem es zehn Vorträge aus ganz unterschiedlichen fachlichen Zusammenhängen. Die erste Veranstaltung am 11. April, um 17:30 Uhr, trägt den Titel: "Klimaschutz ganz praktisch - ,Klimafreunde und Co.'". Referent ist Martin Grocholl, Geschäftsführer der gemeinnützigen Klimaschutzagentur "energiekonsens". Veranstaltungsort aller Beiträge zur Ringvorlesung ist die Hochschule Bremen, Neustadtswall 27b, UB-Gebäude, Hansewasser Hörsaal.

Eingeladen sind alle, die sich für das Thema der Ringvorlesung, als auch für den Wandel der Region interessieren. Zudem wird die Vorlesungsreihe auch als Wahlmodul angeboten, bei dem nach Abschluss, der Erwerb von ECTS-Punkten möglich ist. Die Anerkennung des Moduls muss bei den zuständigen Studiengängen erfragt werden. Eine Info-Veranstaltung für die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer findet am 11. April um 16.00 Uhr im UB-Gebäude der Hochschule Bremen im Raum 08/09 statt. Neben den Vorträgen werden ebenfalls wieder spannende Exkursionen anstehen, die die Vorlesungsreihe veranschaulichen sollen.

Nähere Informationen zu der Ringvorlesung gibt es unter www.facetten.posterous.de oder bei facebook und Kontakt unter ag-nachhaltigkeit@hs-bremen.de.

Die weiteren Termine (alle UB-Gebäude, Neustadtswall 27b):

18. April, 17:30 Uhr:

"Was kann Bremen außer Waffen? Regionalentwicklung ohne Rüstung - eine Utopie?" (Andrea Kolling & Helmut Zachau, Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung)

25. April, 17:30 Uhr:

"Nachhaltiger Lebensmittelkonsum zwischen Anspruch & Wirklichkeit" (Werner Mlodzianowski, ttz Bremerhaven)

9. Mai, 17:30 Uhr:

"Anpassungen an den Klimawandel in der Metropolregion Oldenburg-Bremen: Herausforderungen für die Nachhaltigkeit" (Heiko Garrelts, Nordwest2050)

23. Mai, 17:30 Uhr:

"Agieren statt reagieren - Nachhaltig Mehrwert schaffen" (Johannes Albers, Firma Neudorff)

6. Juni, 17:30 Uhr:

"Biotechnologie, nachhaltig?" (Prof. Dr. Gerd Klöck, Hochschule Bremen)

13. Juni, 17:30 Uhr:

"Region im Wandel" (N. N., Forschungscluster)

20. Juni, 17:30 Uhr:

"Umweltschutz konkret - Ökoaudit an der Hochschule Bremen" (Christina Rehm unf Norbert Wendorf, Hochschule Bremen)

4. Juli, 17:30 Uhr:

"Sustainable Shipping Initiative" (Prof. Dr. Thomas Pawlik, Maritime Management - Hochschule Bremen)

18. Juli, 17:30 Uhr:

Studi ScienceSlam mit Abschlussveranstaltung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.