Modulreihe "Malerei" mit Wochenend-Veranstaltungen

Weiterbildungsstudium "Gestaltende Kunst" von Februar bis April

(PresseBox) ( Bremen, )
Im Studienschwerpunkt „Malerei, Zeichnen, Druckgrafik“ bietet der Künstler und Dozent Ulf Meyer von Februar bis April 2016 eine dreiteilige Modulreihe mit Wochenend-Veranstaltungen an, für die keine Vorkenntnisse erforderlich sind: VANR 8923: „Werkstatt Malerei. Die Grundlagen“, 12. bis 14. Februar 2016, Freitag, 18 bis 21 Uhr, und Samstag und Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr. Darauf aufbauend schließen sich an: VANR 8924: „Werkstatt Malerei. Aufbau I“, 4. bis 6. März 2016, und VANR 8925: „Werkstatt Malerei. Aufbau II“, 8. bis 10. April.

Die individuelle Sehweise, die malerischen Prozesse und die Wahl der geeigneten Technik sind der Arbeitsschwerpunkt des ersten Wochenendes. Traditionelle und zeitgenössische Positionen werden vorgestellt, diskutiert und geben Anregungen für die eigene Arbeit.

Das Weiterbildungsstudium „Gestaltende Kunst“ wird seit über 16 Jahren als gemeinsames Studienangebot der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen durchgeführt und ist offen für alle Interessierten, die sich intensiv mit Kunsttheorie und eigener künstlerischer Arbeit auseinandersetzen wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung: Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Martina Gilicki, 0421-5905 4162, martina.gilicki@hs-bremen.de.


  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.