Locker statt trocken: Wissenschaftsthemen in Kneipenatmosphäre

"Fehler richtig machen", "Das Bremer Haus - die Legende geht weiter", Marketing-Science-Quiz / Drei Beiträge der Hochschule Bremen

(PresseBox) ( Bremen, )
Im Herbst werden an sieben Donnerstag-Abenden in Bremen und Bremerhaven originelle Wissenschaftsthemen locker in 30 Minuten präsentiert. Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturszene laden zu einem Public-Abend ein. Die oft als „trocken“ empfundenen wissenschaftlichen Themen werden dabei auf abwechslungsreiche und humorvolle Art vermittelt.

In den vergangenen zwei Jahren haben bereits verschiedene Lehrende der Hochschule Bremen (HSB) diese Veranstaltungsreihe unterstützt, und auch dieses Mal ist die HSB wieder mit von der Partie: Am 17. Oktober wird Prof. Dr. Armin Varmaz (Fakultät Wirtschaftswissenschaften) im „Wohnzimmer“ (Ostertorsteinweg 99) in seinem Vortrag mithilfe der ökonomischen Entscheidungstheorie Fehlentscheidungen des Alltags zeigen und Beispiele geben, wie wir uns richtig entscheiden können. Der Titel lautet: „Fehler richtig gemacht: Die Logik des Misslingens“. - Ganz in der Nähe der HSB wird dann Prof. Maria Clarke am 21. November zusammen mit Christoph Theiling zum Thema: „Das Bremer Haus - die Legende geht weiter“ im „Auszeit Rock'n Roll Couchclub“ (Kleine Annenstraße 21) sprechen. - Am selben Abend ist die HSB in Bremerhaven vertreten: Prof. Dr. Philip Maloney wird mit einem Marketing-Science-Quiz die Besucherinnen und Besucher im „Findus“ (Bürgermeister-Smidt-Straße 212) herausfordern.

Das komplette Programm von Science goes Public gibt es hier: https://www.sciencegoespublic.de/programm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.