Hochschule Bremen zertifiziert Reiseleiter

(PresseBox) ( Bremen, )
Zum 12. Mal fanden in diesem Jahr (4. und 5. Februar) in der Hochschule Bremen die Reiseleiterprüfungen des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft, Berlin, und der Hochschule Bremen statt. 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer - Studierende und Praktikerinnen und Praktiker - stellten sich der Prüfungskommission, bestehend aus Hochschullehrern des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft B.A. sowie Expertinnen und Experten der Tourismuswirtschaft. Ziel ihrer Bemühungen ist der Erhalt des Reiseleiterausweises und des Reisleiterzertifikats, dem ersten Qualifikationsnachweis für Reiseleiterinnen und Reiseleiter in Deutschland. Bereits über 400 dieser Zertifikate händigte die Hochschule Bremen "frischgebackenen" Reiseleiterinnen und Reiseleitern aus.

Es gibt in Deutschland weder ein anerkanntes Berufsbild noch entsprechende Berufszugangsvoraussetzungen für den Bereich Reiseleitung. Mit dem Reiseleiterzertifikat des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft und der Hochschule Bremen wird die Qualität der Dienstleistung Reiseleitung gefördert. Objektive Vorgaben für das Tätigkeitsfeld des Reiseleiters werden geschaffen. Das Reiseleiterzertifikat soll unter anderem deutschen Reiseleiterinnen und Reiseleitern im Ausland helfen, Behinderungen durch Behörden zu umgehen.

Um das Reiseleiterzertifikat zu erlangen, müssen Kenntnisse über Sehenswürdigkeiten, Kunst, Kultur, Geschichte, Geographie und Politik des Reiselandes sowie des Herkunftslandes der Gäste nachgewiesen werden. Hinzu kommen die Bereiche Organisation wie Qualitätssicherung und Kontrolle, Tourismuskunde, Recht und insbesondere Didaktik/Methodik der Reiseleitung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.