"Gestaltende Kunst kompakt" - Sommerakademie vom 6. bis 24. August

(PresseBox) ( Bremen, )
"Das Organische in der Bildhauerei und das Meer als Inspiration - Alabaster und Sandstein"; "Farbfelder und Linienverlauf. Malerei - Zeichnung - manuelle Drucktechniken im Bild kombiniert" - dies sind nur zwei Beispiele aus dem Programm der diesjährigen Sommerakademie, die die Hochschule Bremen und die Hochschule für Künste Bremen gemeinsam vom 6. bis 24. August anbieten. Unter dem Motto: "Gestaltende Kunst kompakt" bietet das Programm insgesamt 14 Veranstaltungen zu den Themenbereichen Kunsttheorie/Kunstgeschichte, Malerei/Zeichnen/Druckgrafik, Plastisches Gestalten und Fotografie.

Interessierte haben die Möglichkeit, in komprimierter Form im Themenbereich ihrer Wahl künstlerisch zu arbeiten und kunsttheoretische, technische und handwerkliche Kompetenzen zu erwerben bzw. weiterzuentwickeln.

Alle Veranstaltungen können für das Modulstudium Gestaltende Kunst berücksichtigt werden und sind für Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt worden; für Bremen hat die senatorische Behörde zwei kunsttheoretische Veranstaltungen als Bildungsurlaub anerkannt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.