"Gebäudeintegrierte Solartechnik - Architektur und Solarenergie"

Ausstellung in der Hochschule Bremen vom 8. bis 20. April

(PresseBox) ( Bremen, )
"Gebäudeintegrierte Solartechnik - Architektur und Solarenergie" ist eine Ausstellung der School of Architecture der Hochschule Bremen betitelt, die vom 8. bis 20. April, täglich jeweils von 9 bis 18 Uhr, im Foyer des AB-Gebäudes (Neustadtswall 30) gezeigt wird. Die Ausstellung wird unterstützt von der Bayerischen Architektenkammer, von DETAIL (Zeitschrift für Architektur und Baudetail) sowie dem Bund Deutscher Architekten (BDA):

Die Solarenergienutzung in und an Gebäuden ist im Rahmen des energieeffizienten Bauens ein zentrales Thema - für das Einzelhaus, den Industrie- und Verwaltungsbau oder die Siedlung. Solartechnische Systeme sollten selbstverständliche Bestandteile innovativer Gebäudehüllen wie auch Bausteine energetischer Sanierung sein. Solarthermie wie Photovoltaik eröffnen eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und bieten qualitativ hochwertige Produkte. Die Aufgabe besteht darin, für diese technischen Neuerungen adäquate gestalterische Umsetzungen zu finden.

Der Solarenergieförderverein Bayern e. V. (SeV) hat in den vergangenen zehn Jahren verschiedene Wettbewerbe durchgeführt, die unterschiedliche Ansätze der Planung und Gestaltung gebäudeintegrierter Solaranlagen zeigen, um damit auf beispielhafte Lösungen in qualitativ anspruchsvoller Architektur aufmerksam zu machen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.