Gäste der niederländischen "Stenden University" begeistert von Kultur und Freizeit in Bremen

Einladung von Studierenden der Angewandten Freizeitwissenschaft

Bremen, (PresseBox) - „Welkom in de Stad van de Stadmuzikanten“ hieß es Anfang Juni für Gäste aus den Niederlanden, für Studierende, Dozentinnen und Dozenten der Partnerhochschule „Stenden University“. Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen der Angewandten Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen organisierten ein spannendes Programm für ihre Gäste aus den Studienbereichen "Leisure Management" und "Tourism Management".

An zwei Tagen wurden in gemischten Teams interessante Berufsfelder in Bremen erkundet: Kultur, Tourismus, Lern-Erlebnis und Sport. Beteiligt an den vielfältigen Unternehmungen waren unter anderem die City-Initiative, das Übersee-Museum, das Geschichtenhaus im Schnoor, eine neue Laser-Tag-Halle in der Überseestadt, das Parkhotel, der Sportgarten und das GOP Theater.

Das „Speed-Dating“ im großen Kreis brachte am Anfang alle einander ein wenig näher. Und bei einem gemeinsamen Abendevent in der „Skylounge“ der Hochschule Bremen auf dem Campus Neustadtswall konnte man den Sonnenuntergang über Bremen genießen. Den Gästen hat das Programm sehr gut gefallen, wie die abschließende Feedback-Runde gezeigt hat. In dieser Woche geht es mit dem Bus zu einem Gegenbesuch nach Leeuwarden.

Hinweise für Redaktionen: Für Rückfragen: Dr. Dieter Brinkmann, Lektor, Fakultät Gesellschaftswissenschaften, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, Tel. 0421-5905 3733, dieter.brinkmann@hs-bremen.de. Unter: https://dataexchange.hs-bremen.de/exchange?g=n64lgqcd sind bis 4. Juli 2017 zwei Fotos zum Herunterladen hinterlegt, die im Zusammenhang mit der Berichterstattung in den Medien kostenfrei verwendet werden dürfen.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.