"Electronics Engineering Award 2016" für zwei Master-Studenten der Hochschule Bremen

Bisher über 300 Absolventen: Erfolgreicher Masterstudiengang besteht seit 15 Jahren

Prof. Dr. Friedrich Fleischmann (links) überreicht die Urkunde an Gustavo Gutierrez Barreto (PresseBox) ( Bremen, )
Bereits zum fünften Mal wurde der „Electronics Engineering Award“ für hervorragende praxisorientierte wissenschaftliche Abschlussarbeiten in den MINT-Bereichen an Absolventen des Masterstudiengangs Electronics Engineering der Hochschule Bremen vergeben. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr M.Sc. Gustavo Gutierrez Barreto (Titel der Arbeit: „A new approach for characterization of Progressive Addition Lenses using Experimental Ray Traycing“) und M.Sc. Mohammed Ibrahim („Hardware Modeling and Verification of the MP3 Decoding Stage”). Beide fertigten ihre Arbeiten im Institut für Mikroelektronik, Mikromechanik und Mikrooptik (i3m) der Hochschule Bremen an.

Die Preisverleihung erfolgte durch den Prodekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik, Prof. Dr. Friedrich Fleischmann, und den Studiengangsleiter Prof. Dr. Dieter Kraus. Der Preis ist für jeden der ausgezeichneten Absolventen mit 1.000,- Euro dotiert. Unterstützung für den Award 2016 kam von den Instituten für Mikroelektronik, Mikromechanik und Mikrooptik und für Wasserschall, Sonartechnik und Signaltheorie.

Den feierlichen Rahmen für die Urkundenübergabe lieferte das Welcome Dinner für die Erstsemester im „Kontorhaus“ am Markt in der Bremer Innenstadt. Es dient dem Networking zwischen den erst vor wenigen Tagen aus zahlreichen Ländern eingetroffenen Studierenden und den bereits erfahrenen Studierenden höherer Semester.

Der Internationale Masterstudiengang Electronics Engineering in der Fakultät Elektrotechnik und Informatik besteht dank sehr starker Nachfrage bereits seit 15 Jahren. Über 300 Studierende absolvierten das Masterstudium erfolgreich und erlangten den akademischen Titel „Master of Science“. Zahlreiche Masterabsolventen sind in Bremer Unternehmen sowie in der Region als Elektronik-Ingenieure und Leiter von Entwicklungsvorhaben beschäftigt. Mehr als 20 Prozent der Absolventen haben sich im Anschluss für ein Promotionsstudium entschieden und im Rahmen von Forschungsvorhaben die Promotion zum „Dr.-Ing.“ erlangt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.