Dualer Studiengang Management im Handel B.A. gewinnt Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG als neues Partnerunternehmen

(PresseBox) ( Bremen, )
Mit der Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG stößt ein weiteres Bremer Traditionsunternehmen zur Gruppe der Handelsunternehmen, die motivierte Talente bei ihrem Studium an der Hochschule Bremen (HSB) begleiten. Das Team des Dualen Studiengangs Management im Handel B.A. (DSMiH) freut sich sehr, das neue Partnerunternehmen willkommen heißen zu können.

Mit der Premium-Marke Linde zählt die Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG seit Jahrzehnten zu den führenden Handelshäusern von Flurförderfahrzeugen in Deutschland. Der Rundum-Dienstleister in der Intralogistik beschäftigt über 530 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Bremen, Hannover und Braunschweig und bietet seinen Kunden innovative und individuelle Komplettlösungen für den innerbetrieblichen Transport.

Durch die Kooperation mit der HSB ermöglicht das Unternehmen seinen Nachwuchskräften, sowohl den Studienabschluss "Bachelor of Arts" als auch einen Berufsabschluss als Kaufleute für Groß- und Außenhandel zu erlangen. Der begehrte Studienplatz im DSMiH wurde vom neuen Partnerunternehmen zum Wintersemester 2018/19 bereits besetzt.

Studieninteressierte für das Wintersemester 2018/19 können sich fortlaufend auf den Internetseiten unserer Partnerunternehmen über die jeweiligen Bewerbungsphasen und -abläufe informieren. Mehr Informationen zu den Partnerunternehmen finden sich unter www.dsmih.hs-bremen.de/partnerunternehmen. - Nähere Informationen zum Studium unter www.dsmih.hs-bremen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.