PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 913968 (Hochschule Bremen)
  • Hochschule Bremen
  • Neustadtswall 30
  • 28199 Bremen
  • http://www.hs-bremen.de
  • Ansprechpartner
  • Peter. M. Rose
  • +49 (421) 5905-4433

Dualer Studiengang Management im Handel B.A. erarbeitet Konzept zur Standortoptimierung für die STAPLES (Deutschland) GmbH

STAPLES spendet 2.000 € zur Förderung der wissenschaftlichen Ausbildung

(PresseBox) (Bremen, ) Sieben Studierende des Dualen Studiengangs Management im Handel B.A. (DSMiH) der Fakultät 1 – Wirtschaftswissenschaften „School of International Business (SIB)“  der Hochschule Bremen erarbeiteten im Auftrag der STAPLES (Deutschland) GmbH, Hamburg, ein Konzept zur Standortoptimierung. Grundlage dafür war eine Bestandsanalyse der bestehenden Bremer STAPLES-Filialen. Am 21. Juni 2018 präsentierten die Studierenden ihre Ergebnisse vor einer Jury aus der Geschäftsführung, Vertriebsleitung und der Bremer Marktleiter.

Bei dieser Gelegenheit  überreichten die Vertreter der STAPLES (Deutschland) GmbH eine Spende in Höhe von 2.000 Euro zur Förderung der wissenschaftlichen Ausbildung des künftigen Führungsnachwuchses des Handels an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften.

Stimmen zum Projekt:

Professor Dr. Peter M. Rose, Betreuer des Projekts: „Studierende des Dualen Studiengangs Management im Handel (DSMiH) konnten zeigen, was sie gelernt haben. Ich freue mich über das außerordentliche Engagement der Studierenden, praxisorientierte Leistungen zu erbringen. Die Kooperation mit der STAPLES (Deutschland) GmbH, Hamburg, ermöglichte ihnen wertvolle Einblicke in die tägliche Marketingarbeit“.

Jochen Bohl, Geschäftsführer der STAPLES (Deutschland) GmbH, Hamburg:

„In dem gemeinsamen Projekt welches wir als Aufgabe stellten, haben wir extrem motivierte angehende Führungskräfte des Handels kennen gelernt, die sich des Themas sehr professionell angenommen haben. Nicht nur die Herangehensweise an das Thema und die Aufarbeitung der Problemstellung war sehr gut, auch die Darstellung in der Präsentation hat mich voll und ganz begeistert. Diese Erfahrung zeigt, dass es sehr gut gelingt, Praxis mit Theorie zu verbinden und es damit den Studierenden zu ermöglichen sich im späteren Berufsleben schnell zu integrieren. Gerne fördern wir die HSB weiter, indem wir auch in Zukunft solche oder ähnliche Projekte unterstützen."

Dietmar Wegers, Vertriebsleiter der STAPLES (Deutschland) GmbH, Hamburg:

„Wir haben viele Anregungen gewonnen. Die Empfehlungen waren sehr gut herausgearbeitet. Die Studierenden haben sich vor Ort ein Bild machen und ihre Erkenntnisse sehr gut mit diagnostischen Verfahren kombinieren können, so dass die Empfehlungen gut fundiert und auch operational nutzbar sind.“

Hintergrund:

Hochschule Bremen:

Die Wurzeln der Hochschule Bremen reichen bis ins Jahr 1799 zurück; in ihrer heutigen formalen Struktur besteht sie seit 1982. Die Hochschule Bremen bietet ab Wintersemester 2009/2010 mit 70 Studiengängen ein breites Spektrum an akademischen Qualifizierungsmöglichkeiten, das sich inhaltlich ganz wesentlich an der Wirtschaftsstruktur Bremens und der Region Nordwestdeutschland orientiert. Doch die beruflichen Karrierechancen sind mitnichten regional begrenzt. Nicht nur deutschlandweit, sondern auch in anderen Ländern bieten sich interessante Aussichten.

Ausschlaggebend dafür ist im Wesentlichen die praxisorientierte Ausrichtung der Studiengänge an der Hochschule Bremen. Hinzu kommt, dass in etwa zwei Dritteln Auslandsaufenthalte verbindlich vorgeschrieben sind; diese verbessern die beruflichen Perspektiven ganz erheblich. Dass die Vermittlungschancen von Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Bremen ausgesprochen günstig sind, wird in jährlichen Befragungsaktionen ermittelt.
„Mit dem DSMiH wird in idealer Weise an der Praxis im Handel ausgerichtete Theorie mit studienbegleitender Praxiserfahrung im Unternehmen verknüpft, d.h. sonst nacheinander erworbene Kompetenzen können jetzt zeitgleich entwickelt werden“, so Prof. Dr. Peter M. Rose, Studiengangsleiter des grundständigen Studiengangs Management im Handel (MiH), der gemeinsam mit Prof. Dr. Martina Harms, die seit mehreren Jahren im Dualen Studiengang Betriebswirtschaft an der HSB aktiv ist, den DSMiH entwickelt hat. Prof. Dr. Harms bestätigt dies und ergänzt: „In sieben Semestern so viel lernen zu können, das ist toll. Besonders wichtig ist mir dabei, dass auch internationale Kompetenzen entwickelt werden, sowohl durch englischsprachige Lehrangebote als auch durch einen mindestens 12-wöchigen Auslandsaufenthalt, der in das Studium integriert ist.“

STAPLES (Deutschland) GmbH, Hamburg:

Staples ist eines der größten Unternehmen für Bürobedarf Europas. Seit über 30 Jahren erfüllt Staples die Anforderungen seiner Kunden mit dem Ziel, alle Produkte liefern zu können, die Unternehmen zum Erfolg benötigen. Über sein Multichannel-Vertriebskonzept bietet Staples Produkte und Dienstleistungen im Bereich Büromaterial, Technologie, Ausstattung von Büros und Pausenräumen, Büromöbel, Kopieren und Druck sowie umfangreiche weitere Produktkategorien.

Seit 1992 ist Staples in Deutschland aktiv. Als einer der größten Anbieter auf dem deutschen Markt für Büro- und Schulprodukte verfügt Staples unter einer gemeinsamen Marke über drei Vertriebskanäle: stationärer Einzelhandel, Versandhandel und Vertragskundengeschäft. Die Kunden bekommen jeden Service aus einer Hand und können selbst entscheiden, welcher Beschaffungsweg für sie der richtige ist: In den bundesweiten Staples Büro-Fachmärkten finden kleine und mittelständische Firmen sowie Endverbraucher alles rund ums Büro – von Büromaterial über Büromöbel bis zur Bürotechnik. Fachkundige Beratung, freundlicher Service und garantierte Tiefpreise sind Ausdruck hervorragender Kundenorientierung. Das Versandgeschäft ermöglicht kleineren und mittleren Geschäftskunden sowie Privatkunden bequemes Einkaufen rund um die Uhr per Online-Shop. Das Vertragskundengeschäft Staples Business Advantage richtet sich an mittlere bis multinationale Unternehmen.

Website Promotion