9. Februar: Offenes Seminar für Funkamateure

Einführung in die Technik des "Software Defined Radio"

(PresseBox) ( Bremen, )
Mit einem offenen Seminar wendet sich die Hochschule Bremen am Samstag, dem 9. Februar 2013, an Funkamateure: Thema ist „Einführung in die Technik des Software Defined Radio (SDR)“. Das Seminar findet von 14 bis 18:30 Uhr in der Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, statt.

Die Seminarteilnehmer sollen am eigenen Laptop mitgebrachte DVB-T-DAB-Sticks und ein FUNCube Dongle - ein SDR-Empfänger in der Form eines USB-Stick - nutzen, um damit einen einfachen Empfänger mit Hilfe von GNURadio „zusammenzuklicken“. GNURadio ist eine Sammlung von Programmen und Modulen zur Verarbeitung digitaler Signale; die Programme unterliegen der GNU Lizenz und sind freie Software. Mit dieser Konfiguration sollen verschiedene einfache Messungen an HF-Signalen durchgeführt werden. Des weiteren geht es in dem Seminar um die Beurteilung der Modulation, die Verwendung von abgesetzten Empfängern, Ansätze für die Dekodierung digitaler Signale, Auswertung von Eigenschaften analoger Signale.

SDR beschreibt das Bestreben, möglichst die gesamte Signalverarbeitung eines Hochfrequenz-Senders oder -Empfängers mit Hilfe anpassbarer Hardware in Software abzubilden. Im engeren Sinn handelt es sich um ein Funktelekommunikationssystem, das eine software-konfigurierbare Plattform zur Modulation und Demodulation und Aufwärts- bzw. Abwärtsmischung eines Signals benutzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.