31. März: Informationsveranstaltung für das Weiterbildungsstudium "Gestaltende Kunst"

Vorstellung des Sommersemester-Programms und der Sommerakademie 2017

(PresseBox) (Bremen, ) „Gestaltende Kunst“ ist ein offenes künstlerisches Studienangebot der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen, das inzwischen seit 18 Jahren durchgeführt wird. Alle, die sich intensiv künstlerisch und kunsttheoretisch weiterbilden möchten, können an dem Modulstudium teilnehmen oder nach eigener Wahl einzelne Veranstaltungen des Studiums belegen. Das aktuelle Programm für das Sommersemester und die Sommerakademie 2017 „Gestaltende Kunst – kompakt“ umfassen Veranstaltungen zu den vier Studienschwerpunkten „Kunsttheorie, Kunstgeschichte“, „Malerei, Zeichnen, Druckgrafik“, „Plastisches Gestalten“ und „Fotografie“. Am Freitag, dem 31. März 2017, besteht ab 16 Uhr Gelegenheit, sich unverbindlich über das Angebot zu informieren. Ort: Hochschule Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen. Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle sowie einige Dozentinnen und Dozenten beantworten alle Fragen rund um das künstlerische Weiterbildungsangebot. Um vorherige Anmeldung unter Angabe der Kennziffer „VANR 9362“ wird gebeten: www.kunst.hs-bremen.de, koowb@hs-bremen.de, 0421-5905 4190.

Im Internet gibt es zudem detaillierte Informationen zu diesen Veranstaltungen. Auf Wunsch wird Veranstaltungsflyer auch postalisch zugesandt. Kontakt: Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Martina Gilicki, Tel.: 0421-5905-4162, E-Mail koowb@hs-bremen.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.