25. Oktober, 17:30 Uhr: "Klimaschutzkonzept für die Hochschule Bremen"

Start der öffentlichen Ringvorlesung "Stadt, Land, Fluss - Facetten der Nachhaltigkeit"

(PresseBox) ( Bremen, )
Mit dem Vortrag „Klimaschutzkonzept der Hochschule Bremen“ startet am Mittwoch, dem 25. Oktober 2017, um 17:30 Uhr die öffentliche Ringvorlesung „Stadt, Land, Fluss - Facetten der Nachhaltigkeit“. Referentin ist Steffi Kollmann, Fakultät Architektur, Bau und Umwelt. Veranstaltungsort: Hochschule Bremen, 28199 Bremen, Campus Neustadtswall 30, UB-Gebäude, Hansewasser-Hörsaal. Der Eintritt ist frei.

Die öffentliche Ringvorlesung findet im Wintersemester 2017/2018 in der Regel mittwochs um 17:30 Uhr auf dem Campus Neustadtswall 30, 28199 Bremen, UB-Gebäude, Hansewasser-Hörsaal, statt.

Die weiteren Termine:
·       1. November: Nachhaltigkeit an Hochschulen, Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Universität Bremen
·       4. November, 10 Uhr: Konsumkritischer Stadtrundgang, Anne Emden, BUND
·       8. November: Vorstellung des Interspace-Projektes, Prof. Ulrike Mansfeld, Hochschule Bremen
·       15. November: Regionalentwicklung in Bremen, Dipl. Geogr. Susanne Krebser, Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e.V.
·       22. November: Kommunale Klimaschutzpolitik im Vergleich, Prof. Dr. Winfried Osthorst, Hochschule Bremen
·       6. Dezember: Bäume in der Stadt oder Stadt zwischen Bäumen? Prof. Dr. Dietmar Zacharias, Hochschule Bremen
·       13. Dezember: Nachhaltigkeit durch Stadtentwicklung und Stadtplanung, Thomas Lecke-Lopotta, Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europaangelegenheiten
·       20. Dezember: Die Weser - Lebensader Bremens, Prof. Dr. Bärbel Koppe, Hochschule Bremen
·       10. Januar 2018, 14 Uhr: Führung durch das Weserkraftwerk, Felix Mahn, swb AG
·       17. Januar: Nachhaltiger Küstenschutz im Klimawandel, Dr. Michael Schirmer, Universität Bremen
·       23. Januar: Bremens vergessene Gewässer, Prof. Dr. Heiko Brunken, Hochschule Bremen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.