19. Januar 2018, 16 Uhr: Informationsveranstaltung für das Weiterbildungsstudium "Gestaltende Kunst" der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste Bremen

Vorstellung des Sommersemester-Programms 2018 und der Sommerakademie 2018

(PresseBox) ( Bremen, )
„Gestaltende Kunst“ ist ein offenes künstlerisches Studienangebot der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen, das inzwischen seit 18 Jahren durchgeführt wird. Alle, die sich intensiv künstlerisch und kunsttheoretisch weiterbilden möchten, können an dem Modulstudium teilnehmen oder nach eigener Wahl einzelne Veranstaltungen Studiums belegen. Das aktuelle Programm für das Sommersemester und die Sommerakademie 2018 umfasst Veranstaltungen zu den vier Studienschwerpunkten Kunsttheorie / Kunstgeschichte, Malerei / Zeichnen / Druckgrafik, Plastisches Gestalten und Fotografie. Die entgeltfreie Informationsveranstaltung richtet sich an Interessierte, die sich umfassend über das Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst und über das Studienangebot des Sommersemesters sowie der Sommerakademie 2018 informieren möchten.

Die Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle sowie einige Dozentinnen und Dozenten beantworten alle Fragen rund um das künstlerische Weiterbildungsangebot am Freitag, dem 19. Januar 2018, 16 Uhr, in den Räumen der Hochschule Bremen in der Werderstraße 73. - Anmeldung online unter: www.kunst.hs-bremen.de, per E-Mail: koowb@hs-bremen.de oder per Fax: 0421 – 5905 – 4190. Bitte mit angeben: VANR 9580.

Im Internet gibt es detaillierte Informationen zu diesen Veranstaltungen. Auf Wunsch kann der Veranstaltungsflyer auch persönlich zugesandt werden. Kontakt: Hochschule Bremen / Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Martina Gilicki, Tel.: 0421-5905-4162, E-Mail: koowb@hs-bremen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.