PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 188214 (Hochschule Anhalt (FH))
  • Hochschule Anhalt (FH)
  • Bernburger Str. 55
  • 06366 Köthen
  • http://www.hs-anhalt.de
  • Ansprechpartner
  • Dieter Orzessek
  • +49 (3496) 67-1000

Sommerkurs für internationale Studierende in Köthen

(PresseBox) (Köthen, ) Vom 2. bis 25. Juli 2008 findet der Sommerkurs am Landesstudienkolleg der Hochschule Anhalt (FH) statt. Der Deutschkurs richtet sich an ausländische Studierende, die ein Studium in Deutschland absolvieren möchten. Bisher sind insgesamt 30 Teilnehmer aus 13 verschiedenen Ländern angemeldet. Darunter vertreten sind Länder wie Südkorea, USA, Russland und Guinea. Neben der intensiven Beschäftigung mit der deutschen Sprache lernen die Studierenden durch Exkursionen in die Umgebung Land und Leute kennen. Besonderer Höhepunkt ist der Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Köthen, Herr Zander, am 8. Juli 2008 um 14:00 Uhr. Er wird die Teilnehmer im Ratssaal begrüßen und ihnen die Stadt Köthen vorstellen.

Der Sommerkurs wird vom Landesstudienkolleg angeboten und findet jedes Jahr statt. Die Teilnehmer haben während dieser Zeit nicht nur die Möglichkeit ihre Deutschkenntnisse zu verbessern, sondern bekommen gleichzeitig Einblicke in das Studentenleben am Hochschulstandort Köthen.

Das Landesstudienkolleg ist eine gemeinsame Einrichtung der Hochschule Anhalt (FH) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Es vermittelt Studieninteressierten die fachlichen und sprachlichen Voraussetzungen für ein Studium an einer deutschen Hochschule. Momentan sind derzeit ca. 300 Studierende aus 21 Ländern allein am Landesstudienkolleg der Hochschule Anhalt (FH) eingeschrieben.

Hochschule Anhalt (FH)

"Mädchen unterschätzen ihre mathematisch-naturwissenschaftlichen Leistungen und beziehen sie zu wenig in ihre Berufswahl ein", ermittelte eine Studie der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung.

Das zeigt sich bereits in der gymnasialen Oberstufe, wo zum Beispiel nur etwa halb so viel Schülerinnen einen Leistungskurs Mathematik oder Chemie belegen wie ihre Mitschüler. In Physik ist das Verhältnis sogar 1:7. Schülerinnen bevorzugen überwiegend Deutsch, Englisch und Biologie. Die Wahl des Leistungskurses wirkt sich wiederum auf die spätere Studienfachwahl aus.