Fraunhofer IWM und Hochschule Anhalt (FH) unterzeichnen Kooperationsvertrag: Neue Professur für Solartechnik

Das für morgen geplante Pressegespräch wird aus gesundheitlichen Gründen um zwei Wochen verschoben.

(PresseBox) ( Köthen, )
Das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM und die Hochschule Anhalt (FH) verstärken ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Photovoltaik und Solartechnik: Gegenstand des neuen Kooperationsvertrages sind die Einrichtung einer gemeinsamen Professur für Solartechnik sowie die Umsetzung von Forschungsprojekten.

Die feierliche Vertragsunterzeichnung durch Professor Ralf B. Wehrspohn, Institutsleiter Fraunhofer IWM, und Professor Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt (FH), wird in den nächsten Wochen stattfinden. Der genaue Termin wird in der nächsten Woche bekannt gegeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.