Research in Germany - warum das Forschen an deutschen Hochschulen interessant ist

Hochschule Aalen und SmartPro präsentieren sich auf virtueller Karrieremesse

Am 14. Oktober 2021 findet online die Research in Germany Karrieremesse statt. Fotohinweis: © Research in Germany
(PresseBox) ( Aalen, )
Der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD gibt am 14. Oktober erstmals ausschließlich Hochschulen vom Typ Hochschulen für angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen, die Möglichkeit, sich einem internationalen Publikum auf der virtuellen Karrieremesse „Research in Germany“ zu präsentieren.

Die Hochschule Aalen wurde mit 14 anderen Hochschulen aus ganz Deutschland ausgewählt und stellt insbesondere vor, an welchen zukunftsträchtigen und anwendungsorientierten Themen sie forscht und warum sie auch als Arbeitgeber für Nachwuchswissenschaftler:innen aus dem Ausland attraktiv ist.

Zielgruppe sind vor allem potentielle Studierende, Doktorand:innen, und Postdocs aller Fachrichtungen. Am Stand der Hochschule stehen unter anderem die SmartPro-Partnerschaft, das Akademische Auslandsamt und der eigene wissenschaftliche Nachwuchs als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Messe findet am Donnerstag, 14.10.2021, von 15 bis 19 Uhr statt.

Informationen zu Teilnahme und Anmeldung

Die Anmeldung zur virtuellen Karrieremesse ist möglich unter https://meetyoo.live/register/research-in-germanyHAW. Die Teilnahme ist kostenlos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.