Leichtbau-Kenntnisse on- und offline erlernen

"Zertifikatskurse Leichtbau" erfolgreich an der Hochschule Aalen gestartet

Johannes Billich (links) hatte Spaß an der Herstellung eine Leichtbaukonstruktion aus Papier während des Zertifikatskurses Leichtbau an der Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen © Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen/ Birgit Welt (PresseBox) ( Aalen, )
Wie funktioniert Lernen, wenn man sich die Inhalte online erarbeitet und dann am Präsenztermin Zeit hat, zu diskutieren oder Gelerntes anzuwenden? Laut Johannes Billich gelingt das sehr gut. Er nahm am Pilotprojekt „Zertifikatskurs Grundlagen Leichtbau“ teil. Die Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen entwickelte dieses Projekt zusammen mit dem Technologiezentrum Leichtbau an der Hochschule. Das Projekt wird vom Land Baden-Württemberg gefördert. Ein weiterer Projektpartner ist die IHK Ostwürttemberg.

Angeboten werden ein Grundlagen- und ein Vertiefungskurs für die gewerblich-technische Zielgruppe. Das Besondere an diesen Kursen ist das sogenannte „Blended Learning-Konzept“. Dieses besteht aus einer Online- und einer Präsenzphase. Der Kurs startet mit einer vorbereitenden Pre-Learning-Phase. Eine gute Idee, meint Johannes Billich: „Die Pre-Learning-Phase stellt sicher, dass alle Teilnehmer mit gleichem Wissen starten in die Präsenztermine starten.“ Es sei eine spannende Erfahrung, digital zu lernen. Alle Aufgaben könnten flexibel und ortsungebunden am eigenen PC bearbeitet werden. Mit diesem Konzept lasse sich Weiterbildung leicht mit dem Berufsalltag kombinieren und biete eine enorme Zeitersparnis. Bei der anschließenden zweieinhalb-tägigen Präsenzphase in den Laboren der Hochschule stehen der persönliche Erfahrungsaustausch mit Dozenten und anderen Teilnehmern im Vordergrund. Die praktische Anwendung der erlernten Theorie steht im Fokus. Ergänzt werden die Inhalte durch Fachvorträge über Leichtbauanwendungen von Experten aus der Industrie.

Am Ende des Kurses steht erneut eine Online-Lernphase. In dieser bearbeiten die Teilnehmer ein Konstruktionsprojekt, das nach einer zweiwöchigen Bearbeitungsphase durch eine Konferenzschaltung vorgestellt und von den Dozenten benotet wird. „Es war ein großer Anreiz, das erlernte Wissen anhand eines Projektes umzusetzen“, erklärt Billich. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Hochschulzertifikat sowie ein Zertifikat der IHK-Ostwürttemberg.

Weitere Informationen zu den Zertifikatskursen unter: www.wba-aalen.de.

Termine 2018:

Zertifikatskurs Grundlagen Leichtbau
  • Pre E-Learning Phase startet im Juli 2018
  • Präsenzphase an der Hochschule Aalen: 20.09. - 22.09.2018
  • Anmeldeschluss: 15.06.2018
Zertifikatskurs Vertiefung Leichtbau
  • Pre E-Learning Phase startet im Juli 2018
  • Präsenzphase an der Hochschule Aalen: 27.09 - 29.09.2018
  • Anmeldeschluss: 22.06.2018
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.