Frauenpower für den Technischen Vertrieb

Die Hochschulen Aalen und Karlsruhe bieten gemeinsam mit Würth Elektronik digitalen Workshop an

Yvonne Ganßer hat an der Hochschule Aalen studiert – beim kostenlosen Online-Workshop für junge Frauen vor dem Studium informiert sie über die Perspektiven im Technischen Vertrieb / Bild: © privat
(PresseBox) ( Aalen, )
Jedes Industrieprodukt, sei es ein Mikroskop, eine Verpackungsmaschine oder ein Mähroboter kann noch so gut sein – ohne den persönlichen Verkauf und die richtigen Vertriebsprozesse wird es keinen Umsatz bringen. Der Technische Vertrieb ist das Bindeglied zwischen Unternehmen und Kunden. Ein spannendes Berufsfeld, das die Hochschulen Aalen und Karlsruhe gemeinsam mit dem Unternehmen Würth Elektronik in einem digitalen Workshop für junge Frauen vor dem Studium näherbringen wollen. Dabei werden die Vielfältigkeit der Berufs- und Arbeitswelt im Vertrieb, im Produktmanagement und im Einkauf von technischen Produkten vorgestellt. „Girls for TechSales“ findet am 19. Mai 2021 statt und ist kostenlos.

Auf den ersten Blick scheint der Technische Vertrieb nach wie vor ein klassischer Männerberuf zu sein. Dabei sind Frauen als Vertriebsmitarbeiterinnen sehr gefragt. „Der Studiengang Technischer Vertrieb war von Anfang an bei Studentinnen beliebt, hat er doch für einen technischen Studiengang eine beachtliche Frauenquote von rund 30 Prozent“, sagt Prof. Dr. Jobst Görne, der seit vielen Jahren an der Hochschule Aalen „International Sales Management and Technology“ lehrt. „Aber natürlich wollen wir noch mehr Frauen dazu motivieren, sich für diese Branche zu entscheiden.

„Wenn junge Frauen Interesse an Physik, Mathematik und Technik sowie Freude am Umgang mit Menschen haben, ist das ein spannendes Berufsfeld. Vertriebsingenieurinnen werden sehr gesucht, können selbständig arbeiten, in der ganzen Welt herumkommen und verdienen auch gut“, weiß Görne. Zudem sei in der heutigen Zeit mit Homeoffice auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einfacher geworden, da die Büro-Präsenz nicht immer zwingend notwendig sei. Gemeinsam mit seiner Karlsruher Kollegin Prof. Dr. Marion Murzin und Janine Seybold von Würth Elektronik hat er jetzt den Workshop „Girls for TechSales“ initiiert. Er beleuchtet für alle Frauen an der Schwelle zum Studium die Berufs- und Arbeitswelt im Vertrieb, im Produktmanagement und im Einkauf von technischen Produkten. Dabei kommen sechs junge Frauen – darunter Absolventinnen der Hochschule Aalen – zu Wort, die ihr Studium erfolgreich gemeistert haben und im Beruf etabliert sind. Beispielsweise Yvonne Ganßer, die an der Hochschule Aalen studiert hat und inzwischen seit einigen Jahren als Produktmanagerin bei Würth arbeitet.

Der digitale Workshop findet am 19. Mai 2021 von 15 bis 17 Uhr statt und ist kostenlos. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Registrierung gibt es unter www.we-online.de/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.