Profinet Koppler

Der Anybus Communicator verbindet Automatisierungsgeräte über ihre serielle Schnittstelle mit Profinet

Der Anybus Communicator (PresseBox) ( Karlsruhe, )
HMS Industrial Networks erweitert die Familie der Protokollkonverter und stellt zur SPS/IPC/Drives Messe den Anybus Communicator für Profinet vor. Der Communicator ist ein intelligenter Protokollkonverter. Er verbindet Automatisierungsgeräte über ihre serielle Schnittstelle mit Profinet. Einsatzmöglichkeiten sind überall dort, wo Geräte die keine integrierte Profinet Schnittstelle haben, dennoch in Profinet Netzwerke eingebunden werden sollen. Typische Anwendungen sind Profinet Kopplungen für Barcode- oder RFID-Scanner, Waagen, Frequenzumrichter und Motorstarter.

Der Anybus Communicator ist ein kompaktes Gerät für Hutschienen Montage. Im Profinet agiert der Communicator als Profinet IO Device. Die serielle Schnittstelle zum Feldgerät unterstützt RS-232, RS-485 oder RS-422 Betrieb mit Baudraten bis zu 57 kbit/s. Für Geräte mit RS-232 Schnittstelle wird jeweils ein Communicator zur Ankopplung an Profinet benötigt. Im RS-485 Mode können bis zu 31 Geräte an einen Communicator angeschlossen - und als Gruppe gemeinsam in Profinet integriert werden. Die Kosten für den Profinet Anschluss betragen in diesem Anwendungsfall weniger als 20€ pro Gerät.

Standardmäßig unterstützt die serielle Schnittstelle des Communicators das weit verbreitete Modbus Protokoll. Die Anpassung an herstellerspezifische Protokolle erfolgt mit einem Windows-basierten Konfigurationsprogramm. Der Anybus Communicator steht neben Profinet auch für Ethernet/IP und Modbus-TCP sowie für die Feldbusse Profibus, DeviceNet, Interbus, CANopen, Modbus, Lonworks, ControlNet, CC-Link und FIPIO zur Verfügung. Alle Varianten arbeiten nach demselben Prinzip und ermöglichen so eine flexible Möglichkeit zur Kopplung von Feldgeräten an alle namhaften industriellen Netzwerke.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.