Hitachi und SAP erweitern Zusammenarbeit mit neuen Angeboten und gemeinsamer Marschroute

Anwender profitieren durch Integration der Hitachi-Produkte und -Services mit SAP HANA - globales OEM-Abkommen unterzeichnet

Michael Heitz, HDS (PresseBox) ( Frankfurt / Dreieich, )
Hitachi Data Systems, Tochterunternehmen von Hitachi Ltd. (TSE: 6501), und die SAP AG (NYSE: SAP) bauen ihre globale strategische Allianz aus: Beide Unternehmen unterzeichneten eine weltweite Vereinbarung, in Folge derer HDS als Original Equipment Manufacturer (OEM) SAP HANA anbieten wird. Die Zusammenarbeit wird sich über Innovationen im Bereich Technologie sowie gemeinsame Sales- und Marketing-Aktivitäten erstrecken. HDS und SAP werden zudem die gegenseitige Integration in den Bereichen Cloud, der SAP-Echtzeit-Datenplattform und beim High-Performance-Computing weiter vorantreiben.

Das globale OEM-Abkommen ermöglicht HDS, noch umfassendere Rechenzentrumslösungen auf Enterprise-Niveau anzubieten. Im Zentrum steht dabei das SAP NetWeaver Business Warehouse (BW) auf Basis von SAP HANA, das so erstmals im Rahmen einer OEM-Vereinbarung angeboten wird. Die engere Integration ermöglicht es Anwendern, bei Beschaffungen auf eine einzige, zentrale Plattform zu setzen: Neben der Unified Compute Platform bietet HDS die Software sowie Managed Services an. Die Skalierbarkeit der Lösung ist so ohne Einbußen bei Leistung oder einem Mehr an Komplexität möglich. Die UCP for SAP HANA verarbeitet dabei fünfmal mehr Daten als andere Angebote und bietet Anwendern so Performance-Vorteile bei Transaktionen und Analyse.

Vielfältige Einsatzszenarien

Die Zusammenarbeit gibt Kunden von SAP, Hitachi und HDS die Möglichkeit, Lösungen passgenau mit Blick auf SAP HANA, Speichervirtualisierung, Cloud Computing, Enterprise Ressource Planning (ERP) und Information Lifecycle Management (ILM) zu etablieren. Die Anbieter erwarten, dass insbesondere auf Kostenseite Vorteile auftreten, sowohl bei der Anschaffung als auch im laufenden Betrieb. Darüber hinaus werden die Verfügbarkeit und Disaster-Toleranz zunehmen.

"Die Ankündigung steht für ein neues Level der Zusammenarbeit mit Hitachi und HDS. Sie unterstreicht das Engagement mit unseren Partnern im Bereich Innovationen zum Wohle unserer Kunden", sagt Steve Lucas, President SAP Platform Solutions. "Über die erweiterte Kooperation werden Anwender noch einfacher die Vorteile von SAP HANA nutzen können. Sie werden eine enger integrierte Lösungslandschaft für mehr Innovationsfähigkeit erhalten. Kosten werden ebenso sinken wie die 'Time to Market'."

Unternehmen in vielen Industrien - etwa Versicherungen, Consumer und Handel sowie Online-Händler - können nun die Nutzung von SAP HANA auf der Hitachi UCP forcieren. Vorkonfigurierte Soft- und Hardware senken dabei die Implementierungszeit.

"Wir sind natürlich begeistert von dieser Bekanntmachung, aber am meisten werden unsere gemeinsamen Kunden profitieren", freut sich Michael Heitz, Vice President und General Manager bei Hitachi Data Systems in Deutschland. "HDS kann nun eine noch tiefer integrierte Data-Center-Lösung anbieten, die fünfmal so leistungsfähig ist wie vergleichbare Angebote von Mitbewerbern und damit auch komplexesten Anforderungen gerecht wird. Gleichzeitig senken wir den 'Data Center Footprint' und die Anforderungen bei Ressourcen. Die erweiterte Zusammenarbeit mit SAP wird sich positive auf OPEX und CAPEX - also Betriebs- und Kapitalkosten - bei Anwendern auswirken. Sie ebnet auch den Weg für künftige Innovationsprojekte beider Unternehmen."

"SAP und Hitachi arbeiten seit über 20 Jahren als Partner zusammen. Wir freuen uns, diese Kooperation nochmals zu erweitern, vor allem auf die extrem leistungsfähigen SAP HANA-Plattformen", sagt Akinobu Shimada, General Manager, IT Platform Business Strategy und Planning Operation, Information & Telecommunication Systems Company, Hitachi, Ltd. "Die Partnerschaft mit SAP war stets sehr erfolgreich. Mit der Ausdehnung eröffnen wir gemeinsam viele Vorteile für neue und bestehende Anwender."

Weitere Informationen sind auch im SAP-Newsroom erhältlich: http://www.news-sap.com/

Web-Ressourcen

- Weitere Informationen über die Speicherlösungen von Hitachi Data Systems: http://www.hds.com/de
- Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/HDS_DE
- Hitachi Data Systems auf Facebook: http://www.facebook.com/...

Über Hitachi Ltd.:

Hitachi Ltd. (TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, ist einer der führenden globalen Elektronikkonzerne mit rund 326.000 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 (mit Ende 31. März 2013) konsolidierte Umsätze in Höhe von 96,1 Milliarden US-Dollar. Hitachi richtet seine Aktivitäten verstärkt auf den Bereich sozialer Innovationen aus. Zu diesem Feld zählen Infrastruktursysteme, Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie, Baumaschinen, hochfunktionale Materialien und Komponenten, Automotive-Anwendungen und andere mehr. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter http://www.hitachi.com.

Über SAP

Als Marktführer für Enterprise Application Software, hilft SAP (NYSE: SAP) Unternehmen jeder Größe und in allen Branchen dabei, besser zu funktionieren. Vom Backoffice bis ins Vorstandszimmer, vom Warehouse bis an die Ladentheke, von Desktops bis auf mobile Geräte - SAP befähigt Menschen und Organisationen, effektiver zusammenzuarbeiten und Geschäftswissen effektiver zu nutzen, um so dem Mitbewerb stets einen Schritt voraus zu sein. SAP-Anwendungen und -Services tragen bei mehr als 253.000 Kunden dazu bei, die Profitabilität zu steigern und nachhaltigen Wachstum zu erzeugen. Weitere Informationen finden Sie unter www.sap.com.

© Hitachi Data Systems Corporation 2014. All rights reserved. HITACHI is a trademark or registered trademark of Hitachi, Ltd. Innovate With Information is a trademark or registered trademark of Hitachi Data Systems Corporation. All other trademarks, service marks, and company names are properties of their respective owners.

Any statements contained in this document that are not historical facts are forward-looking statements as defined in the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Words such as "anticipate," "believe," "estimate," "expect," "forecast," "intend," "may," "plan," "project," "predict," "should" and "will" and similar expressions as they relate to SAP are intended to identify such forward-looking statements. SAP undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. All forward-looking statements are subject to various risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from expectations. The factors that could affect SAP's future financial results are discussed more fully in SAP's filings with the U.S. Securities and Exchange Commission ("SEC"), including SAP's most recent Annual Report on Form 20-F filed with the SEC. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of their dates.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.