Die Hitachi Enterprise Cloud ist ein „Gamechanger“

Flexible Auswahlmöglichkeiten erlauben kundenspezifische Lösungen für die Digitale Transformation

(PresseBox) ( Dreieich-BuchschlagDreieich/ Santa Clara (Kalifornien), )
Hitachi Data Systems (HDS) hat drei neue Angebote vorgestellt, wie sich Initiativen zur Digitalen Transformation verbessern und beschleunigen lassen. Den bisher am Markt vorhandenen Ansätzen mangelt es dazu an Flexibilität und Auswahlmöglichkeiten, was die IT vor eine Reihe von Problemen stellt. Diese Herausforderungen geht Hitachi Data Systems jetzt an: 
  • Mit der Hitachi Enterprise Cloud (HEC) können Organisationen mit einer Private- und Hybrid-Cloud den Rechenzentrumsbetrieb und die Bereitstellung von Anwendungen automatisieren.
  • Die Hitachi Management Automation Strategy unterstützt Unternehmen bei der Vereinfachung ihres Infrastrukturmanagements.
  • Über Erweiterungen der Hitachi Unified Compute Platform (UCP) 2000 und der UCP HC können Unternehmen ihre IT-Infrastrukturen mit kostengünstigen, konvergenten und hyperkonvergenten Systemen transformieren und modernisieren.
Die HEC-Plattform vereint vorgefertigte Servicekataloge mit einer konvergenten Plattform, der dazugehörigen Software sowie von HDS und / oder Partnern bereitgestellten Diensten. Auf diese Weise kann HEC die Betriebskosten senken und den Einsatz von Private- und Hybrid-Clouds beschleunigen. Die Hitachi Enterprise Cloud ist ab sofort verfügbar.

Als erstes Produkt der HEC-Familie nutzt die Hitachi Enterprise Cloud with vRealize Suite die VMware vRealize Air Cloud Management Platform (CMP). Die Lösung kann für den Betrieb innerhalb oder außerhalb des eigenen Rechenzentrums erworben oder als Managed-Cloud-Lösung über die Nutzung oder Ergebnisse abgerechnet werden.

„Hitachis Ansatz ist ein gutes Beispiel dafür, wie die VMware-vRealize-Plattform den Weg in die Cloud für Unternehmen beschleunigen kann. Die Hitachi Enterprise Cloud with vRealize Suite baut auf einer Top-Server- und Speicherinfrastruktur auf. Kunden können die VMware vRealize Suite als eigene Cloud-Management-Plattform nutzen und so einerseits Betriebskosten senken und andererseits die geschäftliche Flexibilität steigern“, sagt Rob Smoot, Vice President Product Marketing im VMware-Geschäftsbereich Cloud Management.

Die neue Hitachi Management Automation Strategy bietet eine zeitgemäße Infrastruktur-Management-Software, die das mit dem Cloud-Einsatz verbundene Ziel der Vereinfachung fördert. Die Software unterstützt auch den „IT-as-a-Service“-Ansatz (ITaaS), ganz gleich, ob es sich um traditionelle Anwendungen oder Applikationen der nächsten Generation handelt. Bei der neuen Strategie handelt es sich um ein wachsendes Portfolio von Software mit dem Fokus auf Automatisierung. Dazu zählt auch UCP Advisor, ein vereinfachtes, smartes und konvergentes Management für individuelle und mehrere UCP-2000-Systeme.

„Intelligenz, Agilität und Kundenzentrierung sind die drei wichtigsten Faktoren der Digitalen Transformation. Gelingen oder Scheitern hängt entscheidend von der IT ab. Die Agilität der Infrastruktur im Sinne dieser Faktoren zu steigern, stellt für IT-Teams eine Herausforderung dar. Die in der Hitachi Management Automation Strategy vorgegebene Automatisierung und die vereinfachte Steuerung sind von zentraler Bedeutung, um diese Herausforderungen zu meistern“, sagt Eric Hanselman, Chefanalyst von 451 Research.

Für noch mehr Auswahlmöglichkeiten und Flexibilität stellt HDS seinen Kunden darüber hinaus eine Reihe neuer Managed-Cloud-Angebote „as-a-Service“ bereit. Dazu zählen Lösungen für Storage-as-a-Service (STaaS), Compute-as-a-Service, eine Analytik-Lösung für das IT-Service- und Betriebsmanagement sowie neuartige Möglichkeiten ferngesteuerter Betriebsdienste. Außerdem bieten die HDS-Angebote zu Backup-as-a-Service, Archive-as-a-Service und Disaster-Recovery-as-a-Service nunmehr vollständige Verfahren zum Datenschutz.
 
 
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.