HiScout schließt Rahmenvertrag mit Landesverwaltung Baden-Württemberg über die Erweiterung der genutzten GRC-Software

Landesoberbehörde IT Baden-Württemberg (BITBW) will HiScout GRC Software an allen Standorten der Landesverwaltung Baden-Württemberg einführen
Foto: BITBW
(PresseBox) ( Berlin, )
Am 19.06.2020 wurde zwischen der Landesoberbehörde IT Baden-Württemberg (BITBW) und der HiScout GmbH, Berlin ein Rahmenvertrag über die weitere Einführung der HiScout GRC Suite an allen Standorten der Landesverwaltung Baden-Württemberg innerhalb eines Zeitraums von etwa fünf Jahren geschlossen. Die Zusammenarbeit beruht auf einer öffentlichen Ausschreibung der BITBW für eine Software zur Dokumentation der Informationssicherheit und des Business Continuity Management, die HiScout im März 2018 gewinnen konnte.

Seitdem wird die HiScout GRC Suite sowohl bei der BITBW als auch in einigen Ressorts und Behörden erfolgreich eingesetzt. Das Produkt stellt alle Funktionen zur Verfügung, die zur Unterstützung großer Organisationseinheiten zwingend erforderlich sind und integriert die in einem bundesländerübergreifenden Gremium definierten besonderen Anforderungen der Bundes- und Länderverwaltungen. Für Jochen Wellhäußer, CISO der Landesverwaltung, liegt der Vorteil auf der Hand: „Das Land Baden-Württemberg ergreift damit die Chance, in einer Anwendung transparent und vergleichbar die kritischen Themen Informationssicherheit, Notfallmanagement und Datenschutz messbar voranzubringen. Um dieses Ziel zu erreichen und von entsprechenden Synergieeffekten zu profitieren, werden im Vertrag die Rahmenbedingungen für die Beschaffung der Lizenzen, für die Ausgestaltung der Einführungsprojekte, für die Durchführung von Schulungen und für fachliche Beratung festgelegt.“ Alle Dienststellen und Einrichtungen der Landesverwaltung sind zum Bezug der GRC Module HiScout Grundschutz, HiScout Datenschutz, HiScout ISM und HiScout BCM berechtigt. Michael Langhoff, Geschäftsführer der HiScout GmbH, freut sich über diese Entwicklung und ist sich der Herausforderung bewusst: „Wir sind sehr dankbar für diesen Vertrauensbeweis und die resultierende Partnerschaft und werden alles dafür tun, um die Landesverwaltung Baden-Württemberg bei diesen wichtigen Themen zu unterstützen. Von den Erkenntnissen werden mit Sicherheit auch andere Organisationen der Öffentlichen Hand profitieren.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.