Die HIS GmbH auf der CeBIT 2011

Vom 1. bis 5. März 2011 wird die HIS Hochschul-Informations-System GmbH wieder auf der CeBIT (Halle 9 Stand E43) vertreten sein

Die HIS GmbH auf der CeBIT 2011
(PresseBox) ( Hannover, )
.
- Während der gesamten CeBIT 2011 wird die Hochschul-Management-Software HISinOne im Mittelpunkt stehen.

HISinOne ist seit November 2010 in Version 2.0 an zahlreichen Hochschulen im produktiven Einsatz. HISinOne bildet sämtliche Kernprozesse einer Hochschule in Studium und Lehre ab - von der Bewerbung und Zulassung zum Studium über die variable Modellierung von Studienkonten und Studienbeiträgen und die Organisation von Studium, Forschung und Lehre bis hin zum Alumni-Management. Die ebenfalls in HISinOne umgesetzten Unterstützungsprozesse des Finanz- und Personalmanagements sowie eine leistungsstarke Business Intelligence runden das webbasierte, integrierte Hochschul-Management-System ab. HISinOne besteht aus den Segmenten HISinOne Kern, HISinOne Campus-Management, HISinOne Ressourcen-Management und HISinOne Forschungsmanagement. Über Konfiguration und Customizing kann HISinOne effizient an die Gegebenheiten Ihrer Hochschule angepasst werden.

Der Weg zu HISinOne geht entweder von der HIS-GX- und QIS-Generation bzw. von anderen Campus-Management-Systemen aus oder beginnt mit der erstmaligen Einführung eines Hochschul-Management-Systems. Die HISinOne-Einführung umfasst mehr als die Implementierung neuer Software, denn System- und Neueinführung sind nicht nur technische, sondern vor allem organisatorische Prozesse. Die Einführung von HISinOne beginnt damit, bereits im Vorfeld die bestehenden Prozesse an der jeweiligen Hochschule zu identifizieren, Optimierungspotenziale zu erkennen und zweckmäßige Prozessabläufe zu definieren. Am Messestand stellen die Experten von HIS und unseren Partnern das optimal auf die Bedürfnisse der Hochschulen abgestimmte Einführungsszenario für HISinOne vor und erörtern die geeignete Kombination aus IT-Beratung und Organisationsentwicklung.

An allen Schwerpunkttagen wird unser Entwicklungspartner werkstoff.bit am HIS-Stand präsent sein, um detaillierte Auskunft zum HISinOne Alumni-Management zu geben. Zusätzlich stellt werkstoff.bit studi.kap, ein Programm zur Berechnung von Studienplatzkapazitäten, vor.

Neben diesen zentralen Themen werden wir unter der Woche in Schwerpunktveranstaltungen zu folgenden Themen informieren:

1. März: HISinOne Kernsegment - Business Intelligence, Reporting
2. März: Segment HISinOne Ressourcen-Management, Cloud Computing und Dokumenten-Management
3. März: Segment HISinOne Campus-Management - hochschulSTART, Datenschutz und Datensicherheit
4. März: Segment HISinOne Forschungsmanagement

Am 1. März steht die Business Intelligence-Komponente mit dem Datawarehouse eduSTORE im Mittelpunkt: Sie ist Teil des Kernsegments von HISinOne. Die darin vereinten Daten dienen zur Entscheidungsvorbereitung in der Hochschulplanung, für Statusbestimmungen, zur internen und externen Berichterstattung, z. B. an ein Fachinformationssystem des Landes oder zur Trennungsrechnung in EU-Projekten. Vorkonfigurierte, das Campus- und Ressourcen-Management umspannende Kennzahlen, Funktionalität für flexible Datenanalysen und ein Management-Cockpit ermöglichen den Datenzugang für unterschiedlichste Ansprüche. Mit dem ergänzenden leistungsstarken operativen Reporting lassen sich Bescheide, Listen, Serienbriefe und vieles mehr erstellen. Neben der Business Intelligence zeigen wir an diesem Tag die für Smartphones und Handhelds optimierte Darstellung von HISinOne; in der mobilen Version des Studierendencockpits können Studierende beispielsweise ihre Notenübersicht oder ihre tagesaktuellen Veranstaltungen einsehen. Zudem wird unser Partner PeGo consulting am Dienstag seine Erfahrungen bei der Einführung von Campus-Management-Systemen einschließlich eines erfolgreichen Projekt- und Change-Managements präsentieren.

Zum Schwerpunkttag HISinOne Ressourcen-Management am Mittwoch, den 2. März, informieren wir über den Fortschritt der Entwicklungen des HISinOne Finanz- und Personalmanagements. Mit Version 3.0 wird mit HISinOne eine zertifizierbare Version der Finanzbuchhaltung (inklusive Budgetmanagement) für die Einführung ab 2012 vorliegen. Ein wesentliches Merkmal des HISinOne Finanz- und Personalmanagements besteht in der konsequenten Kopplung von Finanzbuchhaltung und anderen Bereichen der Hochschulverwaltung durch einheitliche Schnittstellen. So findet etwa die Verwaltung studentischer Zahlungen eng abgestimmt und redundanzfrei im Zusammenwirken der Segmente Campus-Management und Ressourcen-Management statt. Auch diesen Prozess führen wir gerne live vor. Außerdem am 2. März auf unserem Stand: Die T-Systems International GmbH und die eDoc solutions AG. T-Systems berät gemeinsam mit den Experten von HIS über Lösungen zum Cloud Computing von HIS-Anwendungen. Weiterhin präsentiert unser Partner eDoc solutions die Integration der Dokumentenmanagement-Systeme Alfresco und d.3 in HISinOne.

Am 3. März präsentiert HIS den aktuellen Stand beim HISinOne Campus-Management, das den gesamten Student Lifecycle von Bewerbung und Studienplatzvergabe über die Studierendenverwaltung, das Prüfungs-, Modul- und Veranstaltungsmanagement bis hin zum Alumni-Management umfasst. Unsere Experten führen die jüngsten Entwicklungen im Campus-Management vor - etwa das Studierenden-Portal, die Modellierung von Studiengängen, die benutzerfreundliche Erstellung transparenter Studienregeln mit dem Curriculum Designer, die Online-Immatrikulation und die Planung von Lehrveranstaltungen mit HISinOne. Zum Wintersemester 2011/12 wird das neue dialogorientierte Serviceverfahren für die Hochschulzulassung (hochschulSTART.de) eingeführt. Darüber, wie die HIS-Software das neue Verfahren unterstützt, bei dem eine Datenbank die Wünsche der Bewerber und die Auswahlentscheidungen der teilnehmenden Hochschulen miteinander vernetzt, können Interessierte sich am Donnerstag am HIS-Stand informieren. Außerdem werden an diesem Tag zwei Vertreter der DFN-CERT Services GmbH Auskunft zu Datenschutz und Datensicherheit in HISinOne erteilen.

Viele sprechen über integriertes Campus-Management. Was das konkret bedeutet, spiegelt sich auch im HISinOne-Segment Forschungsmanagement wieder, auf das HIS am 4. März einen Ausblick bietet. Das Management eines Forschungsprojekts ist nur möglich, wenn Daten aus Forschungsdatenbank, Projektplanung und Ressourcenmanagement intelligent miteinander verknüpft werden. Projektverantwortliche werden übersichtlich über Kennzahlen, Budgets, Projektfortschritt und Termine informiert. Ebenso unterstützt HISinOne die Darstellung von Erfindungen und Patenten und das Management von Kongressen, Preisen und Auszeichnungen; Präsentation der Forschervitae, Koordination von Promotionen und Habilitationen und generell Stellenangebote im Bereich Forschung werden künftig mit einem Career Service verknüpft. Weitere Themen dieses letzten Schwerpunkttags: Personalmanagement mit HISinOne sowie die Einführungsbegleitung von HISinOne durch Organisationsberater aus dem HIS-Unternehmensbereich Hochschulentwicklung: Software und Beratung aus einer Hand - und dies mit über 40 Jahren Erfahrung im Hochschulwesen.

Auch am Besuchertag, dem 5. März, können sich Interessierte über das breit gefächerte Spektrum und die langjährige Expertise der HIS Hochschul-Informations-System GmbH an unserem Messestand informieren.

Am HIS-Stand E43 in Halle 9 bieten wir Gelegenheit, mit unseren Experten vor Ort zu sprechen. Gerne vereinbaren wir vorab feste Termine (E-Mail: cebit@his.de, Telefon +49 (511) 1220-555).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.