Apo-Ident löst sich von WEPA

(PresseBox) ( Dresden, )
Mit dem NIR-Analysesystem Apo-Ident bietet die HiperScan GmbH ein hochwertiges und ausgereiftes Analysegerät für die schnelle Identifikation von Ausgangsstoffen in der Apotheke an. Dahinter steht eine durchaus komplexe und erklärungsbedürftige Technologie. Trotzdem ist die Bedienung der Geräte aus Sicht der Apotheke sehr einfach gehalten.

In den letzten Jahren haben wir dieses Gerät auch über die Firma WEPA angeboten, die es in ihrem Technikkatalog verzeichnet hat. Als Hersteller möchte die HiperScan GmbH ihre Kunden aber optimal beraten und schulen, damit die Qualität des Analysesystems Apo-Ident gewahrt bleibt, und der richtige Gebrauch gewährleistet wird. Dies ist auch den Behörden in zunehmendem Maße wichtig.

In Zukunft wird HiperScan deshalb ausschließlich direkt an seine Kunden herantreten.

"Kompetenz ist für uns sehr wichtig. Wir wollen unseren Kunden die gesamte Expertise direkt durch unsere kompetenten Mitarbeiter im Außen- und Innendienst zur Verfügung stellen", so die Aussage von Dr. Alexander Wolter, Geschäftsführer der HiperScan GmbH aus Dresden. Das neue Konzept bietet den Vorteil, dass die Kundennähe steigt und sich der intensive Kontakt halten und weiter ausbauen lässt. Das lässt sich mit einem Mittler so nicht erreichen. Deshalb wird Apo-Ident in Zukunft nur noch direkt über HiperScan und nicht mehr über WEPA zu beziehen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.