PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 756237 (HINTE Marketing & Media GmbH)
  • HINTE Marketing & Media GmbH
  • Bannwaldallee 60
  • 76185 Karlsruhe
  • http://www.hinte-messe.de
  • Ansprechpartner
  • Jens Lichte
  • +49 (721) 831424-760

INTERGEO in Stuttgart eröffnet - DVW-Präsident Thöne: "Geospatial 4.0 als Einstieg in die digitale Zeitenwende"

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die INTERGEO – Kongress und Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement – ist in ihrer 21. Auflage eröffnet. Das Opening im Kunstmuseum Stuttgart bildete den Auftakt zu drei Tagen Impulsen und Netzwerken , zu drei Tagen Trendshow und Zukunftslabor rund um die Märkte von Geospatial 4.0. Das Leitthema der INTERGEO 2015 birgt laut DVW-Präsident Karl-Friedrich Thöne das Potenzial, eine Zeitenwende einzuläuten. Denn die intelligente Vernetzung im Sinne von Geospatial 4.0 werde revolutionäre Veränderungen nach sich ziehen.

„Bürger werden durch ihre Smart Devices und durch crowd-basierte Geoinformationen immer mehr zu Datenprovidern, deren Informationen permanent den Grund und Boden verändern", so DVW-Präsident Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne in seiner Eröffnungsrede zur INTERGEO 2015 in Stuttgart. Die Landschaft werde über Augmented-Reality selbst zur Landkarte und dynamische 4D-Modelle werden in Zukunft unsere statischen Systeme ablösen. Geospatial 4.0 stehe für eine permanent zunehmende intelligente Vernetzung, eine für alle Zielmärkte umwälzende Optimierung von Prozessen undanwenderbezogene, punktgenaue personalisierte Lösungen – der Einstieg in die Zeitenwende sei vorprogrammiert durch all diese Facetten der technologischen Weiterentwicklungen rund um Geospatial 4.0.

Wichtigste Dialogplattform für Geo-IT-Branche Die INTERGEO ist die Plattform für zukunftsweisende Geo-IT-Lösungen im Sinne von Geospatial 4.0. Der Beleg dafür ist die erneut auf Wachstumskurs befindliche Fachmesse mit 545 Ausstellern aus 30 Nationen und mehr als 30.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Der Fachkongress mit einem Themenmix rund um Umwelt, Navigation, Mobilität, Verkehr, Luft- und Raumfahrt, die intelligente Stadt oder digitale Infrastrukturen setzt wieder voll auf Zukunft durch intelligente Vermittlung von Information und Kommunikation.

Transparenz für weiteren Aufwind Am Standort Stuttgart, einem der bedeutendsten und modernsten Messe-Arealen in Europa, erwarten die Veranstalter ein nach wie vor ungebrochenes Besucherinteresse. Stuttgart steht als Baden- Württembergische Landeshauptstadt für eine wirtschaftlich hochinnovative Region. Das zunehmend mit positiven Entwicklungen belegte Großbauprojekt „Stuttgart 21" stehe wie kaum ein anderes in Deutschland für einen Lern- und Erkenntnisgewinn durch Bürgerbeteiligung und Transparenz – in diesem Sinne wolle auch die INTERGEO Transparenz fördern, um der gesamten Geo-IT-Branche weiter Aufwind zu geben.

Aufwind im wahrsten Sinne des Wortes gibt es für Anwendungen rund um UAS (Unmanned Aerial Systems): Die interaerial SOLUTIONS in Halle 8 und Flight Zone auf dem Freigelände bieten Gemeinschaftsstände, eine Vortragsbühne und das Freifluggelände die größte internationale

Ausstellungs- und Informationsfläche zum Thema. Besucher finden hier alle Informationen rund um die junge Sensortechnologie.

INTERGEO TV Studio präsentiert Trend- und Medien-Forum Das INTERGEO-TV-Studio bietet mit dem Trend- und Medien-Forum ein dichtes Innovationsprogramm, das die Zukunftsthemen der Branche adressiert. Auch Karriere- und Nachwuchsfragen stehen drei Tage lang im Fokus, unter anderem mit zahlreichen Unternehmenspräsentationen und Diskussionsrunden sowie dem bewährten JobSHAKER. Das Trend- und Medien-Forum im Foyer Eingang Ost ist für Besucher auch ohne Messe- bzw. Kongressticket frei zugänglich!

Weitere Highlights: IGG-Talk rund um Ausbildung und Berufsnachwuchs: Die InteressenGemeinschaft Geodäsie lädt am Dienstag (14 Uhr) zum IGG-Talk. Der Tenor: Es gibt beste Chancen für Geodäten! Fragen und Antworten rund um Karriereplanung und -chancen für Geodäten beantworten die Köpfe der Berufsverbände. BIM-Talk: Ein Highlight verspricht auch der BIM-Talk mit Dr. Ilka May, Geschäftsführerin der „planen-bauen 4.0 GmbH"; sie moderiert den Talk zu Building Information Modeling und Smart Cities am Mittwoch um 14 Uhr. Die Preisträger des diesjährigen GIS Best Practice Awards präsentieren am Mittwoch ab 9 Uhr ihre prämierten Lösungen, am Donnerstag (9 Uhr) wird der Wichmann Innovations Award verliehen.

Der Kongress – die Highlights Der INTERGEO Kongress ist geprägt von den Key-Themen rund um Umwelt, Navigation, Mobilität, Verkehr, Luft- und Raumfahrt, Smart City oder digitale Infrastrukturen und Big Data. Zur Eröffnung findet am Dienstag eine Plenary mit Keynotes von Chris Cappelli (ESRI) und Georg Gartner (ICA Präsident) in deutscher und englischer Sprache statt. (Ab 10 Uhr, Raum C5)

Weitere Highlights: Der Impulsvortrag zur Nationalen Geoinformationsstrategie mit anschließender Podiumsdiskussion gibt Einblick in topaktuelle Entwicklungen rund um Geobasisdaten. (Ab 13 Uhr, Raum C5) In der Plenary-Session „Geospatial information – key element for emerging markets" mit anschließendem Talk in deutscher und englischer Sprache erörtern die Teilnehmer die Zukunftsmäkte von Geolösungen. Auf dem Podium sitzen Industrievertreter des INTERGEO Advisory Boards, bestehend aus Unternehmensrepräsentanten von Esri, Hexagon und Trimble, sowie ein Vertreter der UN Initiative on Global Geospatial Information Management. (Ab 9.30 Uhr, Raum C5) Aktuelle Trends behandeln auch die Vortragsreihe „Big Data" am Mittwoch (11.30 bis 17.30 Uhr, Raum C5) sowie die Veranstaltungsreihe „Geoinformation und Mobilität" am Mittwoch (ab 11.30 Uhr, Raum C6.1). Am Donnerstag startet die GIW-Kommission ihre Vortragsreihe „Geschäftsmodelle neu denken mit Geodaten" zur wirtschaftlichen Bedeutung von Geodaten. (Ab 9.30 Uhr, Raum C5)

Auf der INTERGEO trifft sich die Branche. Impulsgeber und Multiplikatoren zeigen, was das Jetzt zu bieten hat und diskutieren drei Tage an den Entwicklungen der Zukunft. Die Fachmesse sei internationaler, bunter, anwenderorientierter und in jeder Hinsicht professioneller geworden, so Projektleiter Daniel Katzer von der HINTE GmbH, die die INTERGEO für den DVW organisiert.

Website Promotion

HINTE Marketing & Media GmbH

Die INTERGEO, bestehend aus Kongress und Fachmesse, ist weltweit die größte Veranstaltung im Bereich Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Sie findet jährlich an wechselnden Standorten in Deutschland statt. Der Kongress befasst sich mit aktuellen Themen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Industrie; erwartet werden rund 1.400 Teilnehmer. Auf der zurückliegenden Leitmesse haben sich mehr als 17.000 Besucher aus 90 Nationen bei 516 Unternehmen aus 30 Ländern über die Innovationen der Branche informiert. Die Internationalisierung nimmt stetig zu: 2014 waren bereits ca. 40 Prozent der Aussteller international, bei den Besuchern etwa 35 Prozent.

Die Besucher-, Aussteller- und Flächenzahlen der INTERGEO werden nach den einheitlichen Definitionen der FKM - Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen - ermittelt und zertifiziert.

Die INTERGEO 2015 findet vom 15. bis 17. September in Stuttgart statt.
Eine Auswahl hochauflösender Bilder können Sie sich hier herunterladen.
Weitere Informationen und Aktuelles von der Veranstaltung finden Sie auf www.intergeo.de.
Der DVW - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. - ist Veranstalter der INTERGEO.