PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 377795 (HINTE Marketing & Media GmbH)
  • HINTE Marketing & Media GmbH
  • Bannwaldallee 60
  • 76185 Karlsruhe
  • http://www.hinte-messe.de
  • Ansprechpartner
  • Ursula Rubenbauer
  • +49 (721) 831424-460

INTERGEO 2010: INTERGEO und EnviroInfo kooperieren

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Nicht erst mit der EU INSPIRE Richtlinie ist der Umweltschutz ein europäisches Anliegen. Europa ist dicht bevölkert, wirtschaftlich eng verzahnt und die europäischen Nationen sind aufeinander angewiesen. Wasser, Luft, aber auch Verschmutzungen machen nicht an Landesgrenzen Halt. Konsequenterweise ist Umweltpolitik zu einem zentralen Thema Europas geworden. Dies wird mit der Kooperation der Fachleute für Geo- und Umweltinformation in Köln am 6. Oktober auf der INTERGEO herausgestellt, wenn das Programm der EnviroInfo 2010 in die INTERGEO integriert ist. "Ich bin mir sicher, dass es zum fruchtbaren Austausch zwischen der Informatik im Umweltschutz und den Geoinformationen kommen wird. Deshalb danke ich Prof. Dr. Klaus Greve vom Geographischen Institut der Universität Bonn, der Chairman der EnviroInfo 2010 ist", sagt Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne, Präsident des INTERGEO-Veranstalters DVW - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement.

Die EnviroInfo ist ein jährlich an wechselnden Standorten in Europa stattfindender wissenschaftlicher Kongress. Er wird dieses Jahr vom 6. Oktober bis zum 8. Oktober in Bonn und in Köln durchgeführt. Mit über 70 Beiträgen von über 100 Autoren aus 17 Staaten bietet der Kongress einen kompakten Überblick über die Arbeiten und Ergebnisse der europäischen Umweltinformatiker. Zur Kooperation mit der INTERGEO, der international führenden Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, am 6. Oktober sagt Prof. Dr. Klaus Greve: "Umweltinformation ist immer auch Geoinformation. Vielfach nutzen Geo- und Umweltinformatiker ähnliche Technologien und können durch Austausch von Problemlösungen wechselseitig profitieren."

Entsprechend bildet das Angebot der INTERGEO-Aussteller einen einmaligen Hintergrund, der auch für die Umweltinformatiker von herausragendem Interesse sein wird. Der gemeinsame Kongresstag widmet sich dem aktuellen Stand der Entwicklungen in beiden Fachbereichen. Klarer Schwerpunkt ist die Umsetzung von INSPIRE und ihr Ziel, Geo- und Umweltinformationen jedermann in Europa grenz- und fachübergreifend zur Verfügung zu stellen. Politik, Verwaltung und Industrie stellen sich hier einer großen Herausforderung.

Ist Geographie als gemeinsame Sprache der Welt zu verstehen, sind Informationen die Währung der Demokratie. Kongressteil und Fachmesse bieten allen Teilnehmern die seltene Gelegenheit, durch die Kooperation von EnviroInfo und INTERGEO sich von diesen Kernaussagen zu überzeugen.