Europas führender Investoren-Kongress sucht die 40 besten Hightech-Startups - noch 45 Tage zur Bewerbung

Bei den HIGHTECH VENTURE DAYS treffen wieder die 40 besten europ. Jungunternehmen auf 160 internat. Investoren

bei den HTVD18 trafen 163 internationale Investoren auf die 40 besten Hochtechnologie Startups aus ganz Europa (PresseBox) ( Dresden, )
  • Call for Projects für die HIGHTECH VENTURE DAYS 2019 (#HTVD19) ist eröffnet
  • europäische Hightech-Start-ups und -Wachstumsunternehmen auf der Suche nach Kapital sind aufgerufen, sich zu bewerben
  • Bewerbungsschluss am 31. Mai 2019
  • HIGHTECH VENTURE DAYS am 15. und 16. Oktober 2019 in Dresden
  • 160 internationale Investoren treffen auf den #HTVD19 die 40 besten Hightech-Start-ups und -Wachstumsunternehmen aus ganz Europa
Wieder werden die 40 besten Hochtechnologie Jungunternehmen in ganz Europa gesucht.

Damit junge europäische Hochtechnologieunternehmen im internationalen Kontext wachsen und bestehen können, benötigen sie smarte Investoren, die mit Wissen, Netzwerk und nicht zuletzt Kapital junge Unternehmen unterstützen. Wo finden diese innovativen Unternehmen jene Investoren in einem genau darauf konzipierten Format? Auf den HIGHTECH VENTURE DAYS 2019.

Der Call for Startups für die HIGHTECH VENTURE DAYS 2019 − Europas führenden Investorenkongress im Hochtechnologie-Sektor ist noch bis zum 31. Mai 2019 – also nur noch 45 Tage lang offen. Um einen der begehrten 40 Plätze können sich kapitalsuchende Hightech-Start-ups und -Wachstumsunternehmen aus ganz Europa bewerben. Am 15. und 16. Oktober 2019 erhalten dann 40 ausgewählte Ventures die Chance, sich vor internationalen Kapitalgebern (Business Angels, VCs, Corporate VCs, Family Offices und „investierender Mittelstand“) zu präsentieren.

Neben den Partnern ENGIE und SABIC, wird das Team der HighTech Startbahn die Auswahl aus allen Bewerbungen vornehmen.

Der Fokus liegt ausschließlich auf Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Umwelt- & Energietechnik, IKT, Mikro- und Nanotechnologien, Biowissenschaften, Maschinen- & Anlagenbau, Materialwissenschaften sowie Transport & Logistik.

Das Format der HIGHTECH VENTURE DAYS auf dealmaking ausgerichtet. Anwesend sind nur kapitalsuchendende Unternehmen und Investoren. Gästen und Multiplikatoren steht die Abendveranstaltung am 15.10.2019 offen.

HIGHTECH VENTURE DAYS in Zahlen:

In den letzten 6 Jahren waren die HIGHTECH VENTURE DAYS Bühne für 250 pitchende Unternehmen aus 34 europäischen Ländern. Davon waren 30 Prozent Wachstumsunternehmen (Umsatz über 1 Mio. Euro oder älter als 5 Jahre). Knapp 100 Finanzierungsrunden konnten die teilnehmenden Unternehmen bislang schließen. Das veröffentlichte Funding-Volumen aus 52 Runden beläuft sich derzeit auf über 300 Mio. Euro.

An den #HTVD18 nahmen 163 internationale Investoren aus 14 Ländern teil, die im Durchschnitt 9 Follow-ups zurückmeldeten.

Über die HighTech Startbahn:

Die HighTech Startbahn unterstützt junge Unternehmen aus dem Hochtechnologieumfeld beim Geschäftsauf- und -ausbau durch die aktive Vermittlung von Kontakten zu Investoren, Mentoren, Industriepartnern und Dienstleistern. Arbeitsschwerpunkte sind neben Veranstaltungsformaten, die den gegenseitigen Erfahrungsaustausch ermöglichen, der Aufbau einer lebendigen Gründerszene, Coaching und Beratung sowie Company Building und Unternehmenswachstum dieser Hochtechnologieunternehmen. Kapitalgeber und Industrieunternehmen werden mit CVC Services, Scouting, Screening und Projektentwicklung im Portfolio Building und Innovationsmanagement begleitet.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Thomas Schulz (Head of Operations)

Telefon: +49 351-418824811

E-Mail: schulz@hightech-startbahn.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.