Geniale Verdienstmöglichkeiten dank kompetenter Schulung

HFO Telecom AG: 1. Centrex-Zertifikatslehrgang

1. Centrex-Zertifikatslehrgang
(PresseBox) ( Hof/Saale, )
Hof, 19.11.2009 – Am 11. November 2009 fand der 1. Zertifikatslehrgang für Vertriebs-partner der HFO Telecom AG für die Vermarktung von HFO Centrex statt. Das Hofer Unternehmen lädt ab sofort in regelmäßigen Abständen ihre Vertriebspartner zu Schulungsveranstaltungen nach Hof ein, um ihren neuen Partnern einen kompletten Einblick in die HFO-Produktwelt zu geben und zum anderen um Fachwissen für den Vertrieb komplexerer Produkte zu vermitteln.

Beim 1. Zertifikatslehrgang stellte Vertriebsinnendienstleiterin Anne Browa und Centrex-Fachberater Ralf Möllering den Teilnehmern zunächst alle vertrieblichen Aspekte von Centrex da. Durch den Wegfall der Telefonanlage entfallen beim Kunden sowohl Anschaffungs- als auch Wartungskosten. Außerdem enthält HFO Centrex bereits zahlreiche Produktfeatures, die man bei einer herkömmlichen Anlage oder aber auch bei Centrex-Anlagen von Mitbewerbern, teuer dazukaufen muss. Warteschleifenfunktionen, Ansagen, intelligentes Weitervermitteln durch Sprachbäume, Voiceboxen und viele weitere Funktionen sind im niedrigen Monats-Lizenzpreis von 6,49 EUR je Arbeitsplatz bereits voll enthalten. Auch die Integration von Handies als Nebenstelle der Anlage eröffnet geniale Möglichkeiten in der Außendarstellung für die Firma. Das diese Handy-Nebenstellen künftig sogar kostenlos von der Anlage erreicht werden, also keine Gebühren anfallen, wenn jemand auf der Festnetznummer der Telefonanlage anruft und die Nebenstelle wählt, die am Handy rauskommt, ist das neueste HFO-Feature.

Bei der anschließenden Schulung der technischen Grundlagen, die für die Umsetzung der virtuellen Telefonanlage HFO Centrex beim Kunden unerlässlich sind, ging SIP-Spezialist Rainer Strobel ins Detail. Wichtig sei zunächst die Aufnahme der vorhandenen Netzwerkinfrastruktur beim Endkunden, denn jeder Switch und jede Firewall müssen korrekt eingestellt sein. Was bei normalem Mailverkehr nicht auffällt und vielleicht nur etwas das Arbeiten langsam erscheinen lässt, kann sich beim Telefonieren als Stolperstein erweisen. Deshalb sei es wichtig, dass Centrex-Vertriebe immer auch auf die technische Kompetenz achten, die sie mitbringen müssen, um hinterher keine Baustelle beim Kunden zu hinterlassen. Netzwerkwissen sei hier fast noch wichtiger als Wissen rund um die Telefonie, so Strobel.

Am Ende der ganztägigen Veranstaltung überreichte Rainer Strobel den Teilnehmern, nach einem für alle erfolgreichen und interessanten Tag, das HFO Centrex-Händlerzertifikat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.