PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 775122 (HFO Holding AG)
  • HFO Holding AG
  • Ziegeleistraße 2
  • 95145 Oberkotzau
  • http://www.hfo-telecom.de/
  • Ansprechpartner
  • Christine Rupprecht
  • +49 (9281) 1448-119

4. Kick Off der HFO Gruppe: Teilnehmerrekord zum Jahresauftakt

All-IP-Thematik und Anbieter-Präsentationen bestimmen die Kick Off-Agenda

(PresseBox) (Hof/Saale, ) Das HFO-Kick Off ist und bleibt eine Erfolgsgeschichte! Was 2013 startete, fand am 14. Januar bereits zum vierten Mal statt. Und zum dritten Mal freut sich der national agierende Telekommunikationsanbieter HFO Telecom AG aus dem nordbayerischen Hof über wachsendes Interesse am ersten Event des Jahres in der TK-Branche: Kamen im vergangenen Jahr etwa 200 Gäste und Aussteller, waren es in diesem Jahr mehr als 300 aus der gesamten Republik. Festsaal und Sky-Lobby der Hofer Freiheitshalle, dem Veranstaltungsort des Kick Offs der HFO-Gruppe, wurden so für einen Tag zum Kristallisationspunkt der Branche!

„Es ist jedes Jahr für uns aufs Neue die Bestätigung dafür, mit dem HFO-Kick Off das richtige Angebot an die Branche zu senden“, resümiert HFO-Vorstandsvorsitzender Achim Hager, der zudem – zusammen mit seinem Vorstandskollegen – die richtigen thematischen Schwerpunkte für das erste Event des Jahres ge-setzt hat. Der Teilnehmerandrang beweist das.

Im Falle der Umstellung von ISDN auf All-IP beziehungsweise NGN, einem der beiden Themenschwerpunkte, war das nicht allzu schwer abzusehen. Die Umstellung hat längst begonnen und soll 2018 abgeschlossen sein: „Davon sind zirka 40 Millionen Privat- und zwei Millionen Geschäftskunden betroffen – also mit anderen Worten eigentlich alle. Damit ist für mich die Umstellung das alles überragende Thema der kommenden beiden Jahre“, so der HFO-CEO. „Wer aktiv mitmacht, hat sehr gute Marktchancen. Wer nicht, wird vielleicht gemeinsam mit ISDN begraben“, vermutet Achim Hager im Rahmen einer Talkrunde zu diesem Thema, an der neben Roland Angst, dem Vertreter der Deutschen Telekom und dem Glasfasernetz-Anbieter Johannes Bisping auch Telkomten Systemhaus-Geschäftsführer Claus Hofmann sowie der Vorstand der ITAS AG, Rolf Mittag, teilnahmen. Neben teils unterschiedlichen Ansätzen zur Um-stellung, waren sich die Diskutanten in einem einig: Die All IP-Umstellung ist eine Chance und enorme Kraftanstrengung zugleich. Nach der gut einstündigen Runde stellte die HFO eigene Produkt-Neuigkeiten vor. SIP-Trunking, Back-Up-Routing, HFO Action Codes und Mobile Nebenstelle waren dabei ebenso Thema, wie HFO Home. HFO-Entwickler Rainer Strobel lieferte zum Ab-schluss ‚news you can use‘ aus den unternehmenseigenen Laboren.

Zweiter Schwerpunkt beim Kick Off war der Themenblock Distribution. Mehrere Anbieter hatten die Möglichkeit, sich den Zuhörern aus der Branche zu präsentieren. Den Anfang machte die Epsilon Telecom, ein Tochterunternehmen der HFO Telecom AG, die ihre strategische Ausrichtung für dieses Jahr vorstellte. Vodafone ging in seiner Präsentation auf die Distributionspartner ein. Telefonica O2 auf seine Position als Nummer 1 im Markt. Die Telekom Deutschland streifte noch einmal das Thema ALL IP, erläuterte dabei die Chancen im Geschäftskunden-Partnergeschäft. Mit der Industrie 4.0 und den Chancen für den deutschen Mittelstand beschäftigte sich die M2M und Truphone mit mobilem Telefonieren und Datenverkehr ohne Roaming-Kosten im ersten globalen Mobilfunknetz. „Ich denke, dass wir auch zum Thema Distribution sehr interessante Vorträge am Puls der Zeit bieten konnten, die einen Einblick gaben, was in diesem Jahr ange-sagt ist. Dass die Deutsche Telekom, Vodafone und die Telefonica O2, die für uns sowohl Konkurrenten als auch Partner sind, die Chance nutzen, sich auf unserem Kick Off-Event zu präsentieren, zeigt, welchen Stellenwert unsere Veranstaltung hat“, freut sich Achim Hager.

Schon traditionell ist beim HFO Kick Off auch eine Messe: Insgesamt stellten 20 Partner der HFO Telecom AG im Festsaal-Foyer der Hofer Freiheitshalle ihre Produkte und Lösungen aus. Darunter so klangvolle Namen wie Sony, Panasonic oder BlackBerry. Ebenso traditionell: Der feierlich-spektakuläre Abschluss des Kick Off. Das Gala-Dinner mit der Band „Missfizz“ sowie die ‚Night-Session‘ mit dem Poker- und Kickerturnier haben auch diesmal den über 300 Gästen einen emotionalen Ausklang des Events bereitet

HFO Holding AG

Die HFO Telecom AG wurde 1997 gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 120 Mitarbeiter. Telefon-Komplettanschlüsse, Mobilfunk, Internet und Energie sind die vier Kernbereiche der HFO Telecom. Die Tochtergesellschaft Epsilon Telecom ist Deutschlands größter Mobilfunk-Distributor für Geschäftskunden. Hinter der HFO stehen mit der Sparkasse Hochfranken, der VR Bank Hof eG, der Frankenpost Verlag GmbH, der Contract Consulting GmbH, Finanzvorstand Jörg Böckel und Vorstandschef Achim Hager insgesamt sechs Gesellschafter.