20-jähriges Dienstjubiläum: Wie die Zeit vergeht

Antje Jahn und Stefanie Krause arbeiten seit 2000 für die HFO

Ehrung
(PresseBox) ( Oberkotzau, )
Bis heute sind sie dem Unternehmen, das sich in den zwei Jahrzehnten stark verändert hat und von damals 30 auf nun gut 150 Mitarbeitende gewachsen ist, stets treu geblieben. Mit dem Unternehmen haben sich auch die beiden gewandelt: Von Auszubildenden bzw. Berufsstarterinnen hin zu hochqualifizierten Fachkräften in ihren jeweiligen Teams. Das verdient Applaus!

Antje Jahn: Ausgesprochen zuverlässig, sorgfältig und fleißig war sie schon immer. Nicht zuletzt deswegen hat sie in ihrer Abteilung, der IT, in der sie im September 2000 ihre Ausbildung zur Fachinformatikerin Systemintegration begonnen hat, nach ihrem Start rasch Schritt für Schritt mehr Verantwortung übernommen. Gekonnt und geschickt koordiniert sie viele interne wie externe Anfragen und Aufgaben. Durch ihre auch persönlich sehr angenehme Art hat sie sich im Team großes Ansehen erworben. Viele sagen, dass sie die gute Seele der IT ist. Zu all dem kommt jetzt auch noch die in 20 Jahren erworbene Erfahrung hinzu, die Antje Jahn zu einer enorm wichtigen Größe des Unternehmens macht. Dass die Zeit so schnell vorbeiging? „Bei so viel Abwechslung nicht verwunderlich. Kaum ein Tag ist wie der andere bei HFO und das macht auch den Reiz aus“, sagt Antje Jahn, die im Unternehmen auch ihr privates Glück fand: Seit 2015 ist sie mit Head of Marketing, Jörg Jahn, verheiratet.

Stefanie Krause: Auch sie feiert 20-jähriges Jubiläum. Ihr Weg im Unternehmen begann ebenso als Auszubildende. Stefanie Krause wechselte intern das ein oder andere Mal das Team. Nach der Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation ging es in die Auftragsbearbeitung. Dort übernahm sie später die Leitung. Wiederum später kam der Wechsel ins Datenmanagement. Auch für Stefanie Krause gilt: Ohne Fleiß kein Preis. Aber sie hatte stets diesen Fleiß und hat sich damit über die Jahre auch den Preis verdient. Genauso, wie den großen Respekt der Mitarbeitenden. In einigen Fällen wurde mit der Zeit aus kollegialen Verhältnissen sogar private Freundschaft. „Es waren spannende und schöne 20 Jahre – die Entscheidung, damals bei HFO zu beginnen, hat sich als die Richtige erwiesen“, sagt Stefanie Krause.

Im Rahmen einer kleinen Jubiläums-Feier gratulierte HFO-CEO Achim Hager den beiden herzlich: „Ein großes Lob an Antje und Stefanie und auch ein riesiges Dankeschön für ihre Leistungen in den zwei Jahrzehnten. Damit haben die beiden einen großen Beitrag zum Gesamterfolg des Unternehmens beigetragen. Ihre Entwicklung bei uns war toll! Das zeigt, dass auch wir damals mit beiden die richtige Entscheidung getroffen haben. Ich hoffe auf viele weitere gemeinsame Jahre mit Antje und Stefanie“, so Hager. Gemeinsam mit HFO-CFO Jörg Böckel überreichte er beiden ein Präsent sowie eine Urkunde als Zeichen der Anerkennung.        

 

 

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.