PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 129673 (HP Inc.)
  • HP Inc.
  • Schickardstraße 32
  • 71034 Böblingen
  • http://www.hp.com/de
  • Ansprechpartner
  • Tamara Haas
  • +49 (89) 3220809-520

ProCurve Network Access Controller 800 ab sofort verfuegbar

(PresseBox) (Böblingen, ) Der Network Access Controller 800 (NAC 800) von ProCurve Networking by HP ist ab sofort fuer 2.699 Euro (Listenpreis EMEA) verfuegbar. Im April dieses Jahres hatte das Unternehmen die skalierbare Sicherheitsloesung als Teil des erweiterten ProActive Defense Security-Portfolios vorgestellt. Der ProCurve NAC 800 bietet RADIUS-basierte Authentifizierungs-Services und greift auf ProCurve’s Identity Driven Manager (IDM)-Software zurueck. So verbindet er einen RADIUS-basierten Authentifizierungs-Server mit Endpoint-Integritaet. Der Nutzen fuer den Kunden: Durch die Kontrolle, welche Nutzer Zugriffe auf das System haben und wie sie sich in das Netzwerk einloggen, verhindert der NAC 800 Sicherheitsluecken. So lassen sich kostenintensive Ausfallzeiten von Netzwerk und System reduzieren.

Umfangreiche Tests
Der ProCurve NAC 800 bietet umfangreiche Tests zur Kontrolle der Integritaet eines Endgeraets sowie der erforderlichen Konfiguration, um das Netzwerk vor Angriffen zu schuetzen. Die Tests beinhalten Ueberpruefungen fuer:
- Betriebssystem: Servicepacks, Hotfix, automatische Updates
- Sicherheitssoftware: Anti-Virus, Spyware, Firewalls, Peer-to-Peer-Anwendungen, erlaubte und gesperrte Programme und Services
- Sicherheitseinstellungen: fuer Browser und Anwendungen
- Vorgeschriebene und unzulaessige Software: anpassbar durch den Administrator
- Malware: Ueberpruefung von bekannter Spyware, Wuermern, Viren und Trojanern

Flexibler Einsatz
Der ProCurve NAC 800 unterstuetzt verschiedene kombinierbare Umsetzungsmodi. Ein zentraler Managementserver verwaltet gemeinsame Endgeraete-Richtlinien und Lizenzen – LAN NAC mit Unterstuetzung fuer 802.1X, DHCP-Modus und Inline. Die Loesung bietet flexible Endgeraetetests fuer verwaltete und nicht verwaltete Endgeraete, entweder Agentenbasiert, mit temporaerem Agenten oder ohne Agent. Alle Testmethoden sorgen fuer die Einhaltung der Richtlinien und lassen sich schnell durchfuehren.

RADIUS-Authentifizierung
Der Network Access Controller 800 basiert auf der RADIUS-Authentifizierung fuer sicheren Netzwerkzugang. Er ist in die ProCurve Identity Driven Manager (IDM)-Software integriert und bietet Netzwerkgeraeten Zugang an der Peripherie des Netzwerks. IDM ist ein Plug-In fuer den ProCurve Manager Plus, der Plattform fuer das zentrale Policy Management.

sFlow jetzt auch fuer kabellose Netzwerke
Fuer eine verbesserte Ueberwachung ihres kabellosen Netzwerkverkehrs koennen Kunden ab sofort auf die branchenweit erste sFlow-Technologie fuer WLAN zurueckgreifen. Gemeinsam mit InMon Corporation hat ProCurve Networking by HP den Industriestandard sFlow fuer die kabellose Netzwerktechnologie erweitert. Mit Hilfe von Paket-basierten Stichproben des Datenverkehrs ermoeglicht der Standard eine das gesamte Netzwerk umfassende Ueberwachung – sowohl in kabellosen wie auch kabelgebundenen Umgebungen. So koennen Unternehmen noch schneller auf Netzwerkbedrohungen reagieren. ProCurve hat sFlow in sein Wireless Edge Services xl-Modul sowie in das erst kuerzlich vorgestellte Wireless Edge Services zl-Modul integriert. Damit staerkt ProCurve seine Unified Networking-Strategie fuer eine integrierte LAN- und WLAN-Infrastruktur.

Ueber ProCurve Networking by HP
Der Geschaeftsbereich ProCurve Networking von HP bietet Unternehmen LAN- und WAN-Loesungen. Das Portfolio umfasst kabelgebundene und funkbasierte Netzwerk-Produkte, Dienstleistungen und Loesungen. Mit der flexiblen, skalierbaren und auf Standards basierenden ProCurve Adaptive EDGE-Architektur bietet ProCurve eine umfassende Strategie fuer das Netzwerk-Design, die Funktionen des Netzwerk-Kerns (Core) an den Rand des Netzes verlagert, dabei jedoch deren zentrale Kontrolle ermoeglicht. Die Analysten von Gartner stuften ProCurve Networking by HP in ihrem Magic Quadrant Report 2006 fuer Global Campus LANs in den Challenger-Quadranten.