Wirksamer Schutz und geregelter Zugang für sicherheitskritische Umgebungen

Neue Heras Produkte bieten Schutz und Sicherheit bei ansprechendem Design

Das Heras Drehkreuz B700 ist eine zuverlässige Personenvereinzelung in einer robusten und sicheren Konstruktion. Der ideale Standort sind Logistik- und Industriestandorte (insbesondere unbemannte Perimeter-Sicherheit und durch Pförtner überwachte Eingänge).
(PresseBox) ( Rhede, )
In Hochsicherheitsbereichen wie Gefängnissen, Kraftwerken, Banken oder Rechenzentren war es schon immer unerlässlich, Fußgänger einzeln einzulassen und zu kontrollieren. Aber auch in sicherheitskritischen Umgebungen in großen Lager- und Warenhäusern, Industrie- und Gewerbeobjekten rückt die Kontrolle des Fußgängerverkehrs zunehmend in den Vordergrund.

Mit dem Drehkreuz B700 von Heras lässt sich auch eine hohe Personenzahl ohne Personalaufwand geregelt und sicher ein- und ausschleusen. Wer seinen Perimeterschutz außerdem mit den extrem widerstandsfähigen Heras Uni security Zaunpfosten aufbaut, erschwert Eindringlingen zusätzlich das Eindringen in eine Anlage.

Geregelte Zugangskontrolle mit dem Heras Drehkreuz B700

„Wo die absolute Kontrolle des Fußgängerverkehrs im Vordergrund steht, ist das Drehkreuz Heras B700 ein Muss“, erklärt Matthias Kötter, Country Marketing Manager Deutschland bei Heras. Das robuste Drehkreuz hat sich in den verschiedensten Bereichen bewährt und wird von Erdölraffinerien ebenso eingesetzt wie von Banken und Finanzunternehmen, Brauereien oder Sportvereinen.

Der Verriegelungsmechanismus mittels Elektromagneten ist für den intensiven Einsatz und Dauerbetrieb konzipiert und wartungsarm. Besonderer Vorteil: Der oben und unten fixierte Rotor richtet sich selbst aus. Die Gummikupplung zwischen Rotor und Mechanik minimiert Vibrationen, Geräusche, Rückprall und Verschleiß der Mechanik. Ein spezielles Rücklaufsperrrad verhindert ein unbefugtes Eindringen, wenn sich der Rotor bewegt oder verriegelt ist. Außerdem verfügt das Drehkreuz über programmierbare Steuereinheitsschnittstellen zu den meisten Zutrittskontrollsystemen.

Widerstandsfähige Zaunpfosten Uni security für unüberwindliche Zaunanlagen

„Der Zaunpfosten ist der Punkt einer Zaunanlage, an dem Einbrecher zuerst versuchen einzudringen, um keine Geräusche zu machen“, weiß Kötter. Der von Heras speziell entwickelte Uni security Sicherheits-Zaunpfosten in Verbindungen mit einer Heras-U-Profil-Gittermatte hält Einbruchsversuchen bis zu 2,5 Mal länger stand als herkömmliche Zaunelemente.

Die hochfesten und flammhemmenden Kunststoffhalter der Pfosten mit einem Gusseisen-Befestigungselement können mit Gittermatten in verschiedenen Ausführungen verbunden werden und sind „trotz größter Anstrengung und Werkzeug extrem schwer lösen“. Die Gitter-/Pfostenverbindung mit Nietbolzen und Einwegschraube ist von Heras auf RC3 (=resistance class 3) getestet worden. Wie alle Perimeterschutzprodukte von Heras sind auch die Sicherheitszäune einfach zu installieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.