PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 326913 (Kulzer GmbH)
  • Kulzer GmbH
  • Leipziger Straße 2
  • 63450 Hanau
  • http://www.heraeus-kulzer.com
  • Ansprechpartner
  • Jenni Caputo
  • +49 (6181) 3529-99

SOPIRA® Citocartin - neues Lokalanästhetikum

Heraeus erweitert sein Dental Pharma Angebot

(PresseBox) (Hanau, ) Unter der neuen Dachmarke SOPIRA®, welche Heraeus bereits Ende März 2009 auf der IDS vorgestellt hatte, komplettiert der Hanauer Dentalhersteller mit dem Lokalanästhetikum SOPIRA® Citocartin nun sein Rundum-Lösungspaket für die Lokalanästhesie.

Mit seiner langjährigen Erfahrung und durch stetige Weiterentwicklungen im Bereich Dental- und Medizinprodukte verfügt das Hanauer Familienunternehmen über ein integriertes Angebot für die gesamte dentale Prozesskette in Zahnarztpraxis und Labor. Mit dem neuen Produkt SOPIRA® Citocartin vervollständigt man nun auch die umfangreiche Produktpalette im Bereich der Lokalanästhesie.

Der Name SOPIRA® stammt aus dem Lateinischen und ist der Imperativ des Verbs "sopire", das mit dem deutschen Wort "betäuben" übersetzt wird. Unter dieser neuen Dachmarke fasst Heraeus Produkte zusammen, die der Zahnarzt für die örtliche Betäubung benötigt. So sind im Bereich der Lokalanästhesie die Dentalspritzen und Kanülen von Heraeus bereits seit langem bewährt. Auch die auf der IDS 2009 vorgestellte neue Spritze SOPIRA Ject überzeugt durch zuverlässige Handhabung und richtungsweisende Technologie in der Lokalanästhesie.

Mit SOPIRA® Citocartin geht man jetzt einen Schritt weiter. Dabei setzt man auf den bewährten Wirkstoff Articain, den Klassiker unter den Lokalanästhetika. Dieser Wirkstoff hat sich seit vielen Jahren am Markt als schnell, sicher und verlässlich in seiner Wirkung bewährt. Das Articain aus dem Hause Heraeus bietet daher alle Vorteile einer bewährten Substanz.

Die Wirkdauer von circa 45 bzw. 75 Minuten passt sich optimal an die individuellen Bedürfnisse des Patienten an, die schnelle und verlässliche Wirkung setzt nach ein bis drei Minuten ein. SOPIRA® Citocartin ist parabenfrei und reduziert somit das allergene Potenzial. Des Weiteren schützt eine Sicherheitsfolie mit spezieller Kennzeichnung die Zylinderampulle vor dem Splittern.

Mit SOPIRA® erhält der Zahnarzt das komplette Sortiment für die Lokalanästhesie aus einer Hand, sozusagen eine überzeugende Rundum-Lösung für verschiedene lokalanästhetische Anwendungen und Methoden. Weitere Informationen zum SOPIRA® Gesamtpaket inkl. Anregungen für die Praxis und das Wartezimmer sind unter: www.heraeus-sopira.de abzurufen.

Kulzer GmbH

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 155jährigen Tradition. Unsere Geschäftsfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Sensoren, Dental- und Medizinprodukte, Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von rund 3 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 13 Mrd. € sowie weltweit knapp 13000 Mitarbeitern in mehr als 110 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Das Tochterunternehmen Heraeus Kulzer ist ein globaler Anbieter von Dental- und Medizinprodukten mit Sitz in Hanau und Tochterunternehmen in den USA, Europa und Asien. Als weltweit führender Dentalhersteller, Spezialist für Dentallegierungen und Komplettanbieter von Systemen zur Erhaltung und Restauration von natürlichen Zähnen verfügt das Unternehmen über ein umfassendes Produktprogramm für Zahnarztpraxen und Zahntechnik-Labore.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.